Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Daimler-Chrysler

Langzeitkonten erfolglos

Foto: Daimler-Chrysler

Das Modell von Langzeitkonten, das Daimler-Chrysler vor vier Jahren zur Flexibilisierung der Arbeitszeit und zur Eindämmung unbezahlt verfallender Überstunden eingeführt hat, ist nach Angaben aus Betriebsratskreisen "mausetot".

30.11.2005

Nach einem Bericht der "Stuttgarter Nachrichten" wurden in den vergangenen Jahren im Daimler-Bereich Zentrale mit mehr als 14.000 Beschäftigten nicht einmal 10.000 Stunden in Langzeitkonten gebucht - weniger als eine Stunde pro Arbeitnehmer. Die Mitarbeiter können die Zeitguthaben für Weiterbildung, Blockfreizeit oder einen früheren Ruhestand nutzen.

Daimler-Gesamtbetriebsratschef Erich Klemm hält Langzeitkonten "immer noch für ein taugliches Instrument", um den Verfall von geleisteter Arbeitszeit zu begrenzen: "Leider machen nur wenige Bereiche im Unternehmen davon Gebrauch. Es gibt allerdings auch einige Bereiche, die sich aus Kostengründen bewusst weigern, die betriebliche Vereinbarung zu Langzeitkonten anzuwenden." Der Vorstand wende offenbar auch keine Kraft auf, um die Verantwortlichen von einer sinnvollen Nutzung zu überzeugen. "Das ist bedauerlich, vor allem vor dem Hintergrund, dass seinerzeit auch der Vorstand viel Applaus dafür erhalten hat."

Eine Unternehmenssprecherin sagte, das Modell Langzeitkonten werde sehr wohl angeboten, nannte jedoch keine konkreten Zahlen. Das Modell habe noch Entwicklungsmöglichkeiten, räumte sie ein. Unternehmen und Betriebsrat bei Daimler hatten die Langzeitkonten Ende 2001 auch vor dem Hintergrund vereinbart, dass nach Betriebsratsangaben allein in der Zentrale bis zu 750.000 Überstunden jährlich unbezahlt verfielen. Inzwischen hat das Bundesarbeitsgericht Daimler dazu verpflichtet, den Verfall von Überstunden zu unterbinden. Zwischen Betriebsrat und Unternehmensleitung wird darüber verhandelt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige