Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Daimler-Chrysler verkauft weniger Transporter

Foto: Daimler-Chrysler

Vor allem wegen des Neuanlaufs des Sprinter hat Daimler-Chrysler im vergangenen Jahr über 10.000 Transporter weniger verkauft. Der Absatz von 256.895 Fahrzeugen (Vorjahr: 267.245) sei dennoch als Erfolg zu werten, betonte der Autokonzern am Mittwoch (31.1.) in Stuttgart.

31.01.2007

Der Modellwechsel beim Sprinter habe nur zu einem relativ geringen Rückgang geführt. In Deutschland seien 67.309 Transporter (70.958) verkauft worden. Für 2007 zeigte sich Daimler-Chrysler optimistisch. Die Nachfrage nach Transportern werde weiter lebhaft sein, außerdem würde der Sprinter unter den Marken Freightliner und Dodge auch in Nordamerika eingeführt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige