Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Daimler

Forschungspartnerschaft für E-Motoren

Foto: Daimler

Der Stuttgarter Autokonzern Daimler hat mit dem Karlsruher Institut für Technologie KIT eine Forschungskooperation für Elektroantriebe gestartet. Im Projekthaus E-Drive sollen die Kompetenzen der Wirtschaft und der Forschung zur Beschleunigung der Marktreife von Elektroantrieben gebündelt werden.

24.11.2008 Uli Baumann

Mit der erstmaligen Bündelung der Bereiche Leistungselektronik, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie elektrische Energiespeicher und Elektromaschinen unter einem Dach im "Projekthaus E-Drive"sollen wertvolle Synergien generiert werden, um die Forschungsaktivitäten zur nachhaltigen Mobilität effizient voranzutreiben.

Mit regelmäßigen Forschungsaufträgen wird Daimler das Projekt längerfristig auslasten und zudem eigene Mitarbeiter einbinden. Das KIT wird seine wissenschaftlichen Mitarbeiter, die Räumlichkeiten sowie seine Laborinfrastruktur beisteuern. Das Land Baden-Württemberg fördert das Projekt zudem mit einer halben Million Euro pro Jahr.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige