Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Daimler-Sparkurs

Neue Modulstrategie soll zehn Prozent Einsparung bringen

Foto: dpa 24 Bilder

Bis Ende des Jahres will Daimler 100 Module definiert haben, die über alle Baureihen hinweg genutzt werden können. "Wir erhoffen uns davon zehn Prozent Fertigungsmaterialeinsparung", sagte Frank Deiss, Leiter Einkauf Mercedes-Benz Cars und Vans, am Dienstag (12.5.) auf dem Automobil-Forum in Stuttgart.

12.05.2009 Jens Katemann

Darüber hinaus werden weiterhin Gespräche mit BMW über den gemeinsamen Einkauf von Teilen geführt. Zu Details wollte sich Deiss zwar nicht äußern, sagte aber: "Ich bin zuversichtlich, dass da etwas gelingen wird."

Zulieferverträge deutlich verlängern

Im Rahmen seiner neuen Strategie "Daimler Supplier Network", die Daimler nach dem Ende der Ehe mit Chrysler ins Leben gerufen hat, plant der Einkaufschef der Mercedes Car Group unter anderem die Laufzeiten von Verträgen mit wichtigen Zulieferern deutlich zu verlängern. Einige Kontrakte sollen in Zukunft statt nur für ein Jahr über den ganzen Lebenszyklus eines Modells abgeschlossen werden.

Die Anzahl der Zulieferer von derzeit rund 1.500 will Deiss konstant halten. Im Hinblick auf die Übernahme von Risiken, die durch die finanzielle Schieflage von Zulieferern entstehen, sagte Deiss: "Durch die Krise muss jeder sein Unternehmen selbst manövrieren."

Zulieferer-Alternativen ständig in der Diskussion

Um sich auf eventuelle Insolvenzen von Zulieferern frühzeitig einstellen zu können trifft sich Deiss jeden Dienstag Nachmittag in einem sogenannten "War Room", wo er mit seinen Mitarbeitern über Firmen, die in einer kritischen Lage sind, diskutiert und Alternativ-Lösungen für Daimler entwickelt.
Im Hinblick auf die Krise erklärte Deiss, er rechne mit einer Besserung in der zweiten Jahreshälfte. "Bis wir allerdings wieder auf dem alten Niveau sind, wird es noch bis 2011 oder 2012 dauern."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden