Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Daimler US-Werk

Ausbau für zwei Milliarden Dollar

Mercedes M-Klasse, Front Foto: Mercedes

Der Autobauer Daimler steckt Milliarden in den Ausbau seines Pkw-Werks in den USA. Mehr als zwei Milliarden Dollar (gut 1,4 Milliarden Euro) fließen in die Produktion neuer Geländewagen und Oberklasseautos sowie die Erweiterung der Kapazitäten in Tuscaloosa (US-Bundesstaat Alabama), wie das Unternehmen am Donnerstag (21.7.) mitteilte.

21.07.2011

An dem Standort baut Daimler seine Geländewagen. Die M-, GL- und R-Klasse werden von dort aus an Kunden in der ganzen Welt geliefert.
 
In dem Werk rollt auch die neue M-Klasse vom Band, später soll die nächsten Generationen der GL-Klasse folgen. Von 2014 an wird dort außerdem die Nachfolge-Generation der C-Klasse für den nordamerikanischen Markt produziert.

An dem Standort arbeiten knapp 2.800 Menschen. Im vergangenen Jahr rollten mehr als 125.000 Autos vom Band. Das Werk war 1995 gegründet und zwei Jahre später eröffnet worden. Tuscaloosa war der erste Pkw-Produktionsstandort von Mercedes-Benz außerhalb Deutschlands.
 

Anzeige
05/2012, 2012 Mercedes GL 63 AMG Mercedes-Benz ab 180 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes GL Mercedes Bei Kauf bis zu 8,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige