Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Daimler verkauft Tesla-Anteile

Großaktionär Aabar übernimmt 40 Prozent

Foto: Foto: Tesla 58 Bilder

Nachdem Daimler am 19. Mai rund zehn Prozent von Tesla Motors übernommen hatte, verkaufen die Schwaben nun 40 Prozent ihrer Beteiligung an dem Elektroauto-Hersteller an den eigenen Großaktionär.

13.07.2009

Wie Daimler am Montag (13.7.) bekanntgab, soll das gemeinsame Investment von Daimler und Aabar Investments PJSC Abu Dhabi in Tesla Motors die Möglichkeit eröffnen, die Entwicklung CO2-armer Antriebssysteme zu bündeln.

Tesla-Know-How im Elektro-Smart

Die Zusammenarbeit zwischen Daimler und Tesla trägt bereits erste Früchte. So soll das Tesla-Know-How in die Ausstattung der ersten 1.000 Einheiten des Smart fortwo electric drive mit Lithium-Ionen-Batterien und Ladeeinheiten einfließen.

"Als wir uns im März an Daimler beteiligten, identifizierten wir für unsere Unternehmen eine Reihe von potenziellen Kooperationsfeldern. Eines davon betraf den Wunsch, uns auf die Entwicklung von Elektrofahrzeugen und auf Projekte zur Reduzierung von C02-Emissionen zu konzentrieren. Unser gemeinsames Engagement mit Daimler bei Tesla steht voll im Einklang mit dieser Strategie und markiert einen wichtigen Schritt in der Entwicklung unserer Partnerschaft", sagte der Vorsitzende von Aabar Investments, Khadem Al Quabaisi.

Auch Daimler-Chef Dieter Zetsche sieht in der Kooperation großes Potenzial: "Wir sind froh darüber, dass Aabar uns bei der Entwicklung von Batteriesystemen und Elektroantrieben unterstützt, um die weltweite Kommerzialisierung von Elektrofahrzeugen zu beschleunigen."

Am 22. März 2009 war Aabar als Großaktionär bei Daimler eingestiegen und hatte 9,1 Prozent am Grundkapital der Daimler AG erworben. Damals unterzeichneten beide Unternehmen eine Absichtserklärung, wonach strategische Projekte wie die Entwicklung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb gemeinsam voran gebracht werden sollen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden