Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dartz Prombron - der teuerste SUV der Welt

Panzer-SUV für Millionäre

Red Diamond Edition Foto: Dartz Prombron 21 Bilder

Er heißt Dartz Prombron, kommt aus Russland, schützt seine Insassen gegen die heftigsten Angriffe auch mit schweren Waffen, wiegt 3,7 Tonnen und ist mit einem Preis von 1,5 Millionen Dollar der wohl teuerste Geländewagen der Welt.

02.05.2010 Uli Baumann

Mit dem Prombron Red Diamond Edition hat die russische Geländewagenschmiede Dartz auf den Top Marques of Monaco eine exklusive Weiterentwicklung des Kombat T98 vorgestellt.

Um seinem Namen alle Ehre zu machen hüllt sich das Sondermodell in mattrotem Lack. Die schusssicheren Scheiben sind farbig bedampft. Zudem wurden alle Typenschilder aus Weißgold gefertigt und mit Diamanten und Rubinen verziert. Zur erweiterten Sonderausstattung zählen unter anderem ein exklusives Vertu-Handy sowie ein mit Walpenisleder ausgeschlagenes Interieur.


Dartz Prombron mit V8-Benziner und 450 PS

Die Technik des Prombron ist weniger exotisch. Im Sondermodell sorgt ein GM-V8-Benziner mit 8,1 Liter Hubraum, 450 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 664 Nm für Vortrieb. Die Verbindung zum permanenten Allradantrieb stellen eine Sechsgang-Automatik und ein Untersetzungsgetriebe her. Den Unterbau für den Fünfsitzer bildet ein stabiler Leiterrahmen, denn der Prombron kann bis zur Beschussklasse B7+ aufgerüstet werden. In diesem Fall sollen mehrere Zentimeter dicke Stahlplatten und Kevlarmatten die Passagiere auch vor schwersten Angriffen schürzen. Das Gesamtgewicht des Prombron steigt dann auch von 3,7 auf stattliche 4,4 Tonnen.

Umfangreiche Sonderausstattung für den Dartz Prombron

Nicht ganz unbeteiligt am immensen Gewicht dürfte auch die Liste der Sonderausstattungen sein. Neben der Walpenislederausstattung finden sich ein High-End-Multimediasystem, eine Klimaanlage sowie zahlreiche Komfortextras an Bord. Zudem wird der Prombron mit drei Flaschen Russo Baltique-Wodka aus dem Jahr 1912 serviert.

Da der Prombron von Hand auf Bestellung gefertigt wird, sind hier nahezu alle Kundenwünsche erfüllbar, sofern die finanziellen Mittel reichen. Limitiert dagegen ist die Höchstgeschwindigkeit des Prombron. Bei 180 km/h ist mit Rücksicht auf die schusssicheren Reifen im 22 Zoll-Format Schluss mit dem Temporausch.

Wer dennoch bereit ist rund 1,5 Millionen Dollar für den Luxus-Panzer auszugeben, kauft auch reichlich russische Autotradition mit, denn der Prombron entspringt der Marke Russo Baltique, die bereits 1909 gepanzerte Fahrzeuge produzierte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige