Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Das Geschehen von 20:00 bis 22:00 Uhr

Das Geschehen von 20:00 bis 22:00 Uhr : Das Geschehen von 20:00 bis 22:00 Uhr

Foto: dpa 84 Bilder

Auf den vorderen Positionen ist das Klassement nahezu unverändert. Das Starterfeld fährt der Abenddämmerung entgegen, und die Nordschleife hüllt sich langsam in ein dunkles Rot.

09.06.2007 Powered by

Während die Fans rund um die Strecke den Grill anzünden und mit Spannung das Rennen verfolgen dreht der von Olaf Manthey eingesetzte Porsche 911 GT3 RSR an der Spitze weiterhin unbeirrt seine Runden. Die Führung hat das Manthey-Team in den vergangenen zwei Stunden nicht mehr abgegeben und auch dahinter scheinen die Positionen - zumindest vorerst - bezogen. Land-Motorsport hat knapp drei Minuten Rückstand auf die Führenden, und die in der Startphase gestrauchelte Zakspeed-Viper hat sich bei Einbruch der Dunkelheit auf dem dritten Platz festgebissen. Hinter dem Spitzentrio sind auch die weiteren Positionen nach knapp fünf Stunden Renndistanz unverändert: Der Aston Martin von Phoenix-Racing liegt auf dem vierten Gesamtrang vor der Alzen-Mannschaft im Porsche Cayman. Wie eng es in die Nacht geht, zeigt der Blick auf den Zeitenmonitor. Die ersten fünf Plätze trennen gerade mal sechs Minuten.

# 1
T.Bernhard / M.Lieb / R.Dumas / M.Tiemann (Porsche GT3-RSR)
20:38 Uhr: Boxenstopp des führenden Manthey-Porsche, der bei der Boxeneinfahrt von einem langsameren Fahrzeug (#216) etwas aufgehalten wird. Romain Dumas übernimmt das Steuer von Marc Lieb. Nach dem Auftanken geht die Fahrt um 20:40 Uhr weiter. Marc Lieb: "Es läuft wirklich gut bei uns. Das Auto ist bombastisch, und wir haben kaum Verkehr."

# 2
J.Alzen / U.Alzen / C.Menzel / C.Mamerow (Porsche Cayman)
20:13 Uhr: Regulärer Boxenstopp bei der Alzen-Mannschaft. Christian Menzel übergibt auf Position vier liegend das Steuer an Chris Mamerow. 20:30 Uhr: Christian Menzel: "Ich war sehr vorsichtig unterwegs. Die meisten Teams fahren jetzt im dritten Stint, deshalb sitzen nun eher die unerfahrenen Piloten am Steuer. Wir müssen sehr viel Rücksicht nehmen, vor allem beim Überrunden. Würden wir allerdings etwas mehr Risiko gehen, wären wir sicher schneller. Die Spitze gibt richtig Gas, da ist die Gefahr auch größer auszufallen. Mit dem Auto bin ich sehr zufrieden so stelle ich mir ein 24h-Rennen vor." 21:50 Uhr: Ein sehr erschöpfter Chris Mamerow übergibt das Steuer an Uwe Alzen.

# 3
D.Huisman / T.Coronel / P.Simon / C.Bouchout (Dodge Viper GTS-R)
21.40 Uhr: Tom Coronel übernimmt von Christophe Bouchut das Steuer der Viper.

# 5
(H.P.Huppert-Nieder / T.Feidt / W.Mohr / M.Klein) Dodge Viper GTS-R
20:50 Uhr: Technischer Defekt im Kesselchen.

# 7
K.Ludwig / M.Fässler / S.Bert / R.Lechner (Aston Martin DBRS)
20:20 Uhr: Sascha Bert übergibt das Steuer an Klaus Ludwig. Sascha Bert: "Das Fahrzeug läuft sensationell. Ich bin in meinem Turn konstante Zeiten gefahren und konnte einigermaßen rollen lassen, um somit die Lücke nach vorn zu schließen. Jetzt kann Klaus noch mal richtig Gas geben - es geht noch was nach vorne." 21:32 Uhr: Der Aston Martin kommt an die Box.

# 14
S.Schmitz / K.Abbelen / Dr.E.Althoff (Porsche GT3)
20:48 Uhr: Boxenstopp. Aktuell liegt der Porsche auf dem siebten Platz im Gesamtklassement.

# 17
C.Kohlhaas / S.Fisch / D.Riebensahm / G.Tenchini (Audi RS4)
20:32 Uhr: Mit einem Problem an der Lichtmaschine ist der Audi RS4 an die Box gekommen. Die Mechaniker konnten den Defekt aber schnell beheben.

# 18
H.Tilke / D.Adorf / P.Oberndorfer / M.Grossmann (Lamborghini Gallardo)
20:10 Uhr: Rennstrecken-Architekt Hermann Tilke übergibt das Volant an Peter Obendorfer. Teamchef Nicki Raeder: "Es läuft momentan sehr gut. Wir hatten beim Überrunden zwar einen kleinen Unfall, aber der dadurch entstandene Schaden ist ist jetzt behoben. Der Öltank war gebrochen." 21.30 Uhr: Peter Oberndorfer steigt aus dem Lamborghini aus und Markus Großmann übernimmt. Oberndorfer: "Ich habe eine Wasserspur zu spät gesehen und habe mich in der Ford-Kurve gedreht. Das Auto ist aber heil geblieben. Außerdem passe ich beim Überholen auf. Bisher gab es noch keine Feindberührungen. Das Auto läuft gut, um damit vorne mitzufahren."

# 22
M.Tischner / U.Becker / K.Engelbrecht-Schnür / K.Völker (BMW M3)
21:40 Uhr: Das Team muss eine aufwändige Reparatur durchführen: Zwei Schrauben an der Kupplung sind kaputt. Deswegen hat die Kupplung nicht mehr getrennt. Der Defekt kostet das Team circa eine Stunde.

# 25
M.Basseng / M.Hennerici / D.Adorf / F.Stippler (Porsche GT3-RSR)
20:23 Uhr: Nach 22 absolvierten Runden kommt der Land-Porsche planmäßig an die Box. Fahrerwechsel: Dirk Adorf übergibt an Frank Stippler.

# 40
A.Roloff / D.Schwager / J.Slooten / P.Scharmach (Porsche GT3)
20:55 Uhr: Planmäßiger Boxenstopp mit Fahrerwechsel. Peter Scharmach übergibt an Alexander Roloff.

# 50
C.Hürtgen / H.J.Stuck / J.Stuck / R.Göransson (BMW Z4-M Coupé)
21:31 Uhr: Planmäßiger Boxenstopp der Schubert-Mannschaft, die sich auf Position sechs weiterhin in Schlagdistanz zur Spitzengruppe befindet. Teamchef Torsten Schubert: "Es läuft soweit alles problemlos. Wir haben uns zwar am Anfang mit den Reifen vertan und ein Schlagschrauber funktionierte beim Wechsel nicht, aber jetzt läuft es gut. Richard Göransson hat eben beim Stopp an Johannes Stuck übergeben."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk