Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Das lesen Sie in Motor Klassik Ausgabe 07/2015

Die 25 besten Cabrios ab 4.000 €

Motor Klassik 07/2015 Heftinhalt Foto: Motor Klassik 30 Bilder

Der Sommer geht los - und schon ab 4.000 € können Sie im klassischen Cabrio dabei sein. Oder wie wäre es mit einem M3 - E30, E36 oder E46? Dazu gibt es 3 britische Exoten von Ginetta, Marcos und TVR. Hier gibt es die Übersicht über die Motor Klassik-Themen in Ausgabe 07/2015.

09.06.2015 Kai Klauder Powered by

Titelgeschichte in Motor Klassik 07/2015

Steigen Sie ein! 25 klassische Cabrios: In wenigen Tagen beginnt der Sommer, und spätestens dann wünscht man sich ein offenes Auto. Auf 30 Seiten finden Sie 25 Modelle für jeden Geschmack: Roadster und Spider, Sportwagen, Viersitzer, Bügel-Cabrios und Exoten. Also dann – Dach auf und los!

Fahrberichte in Motor Klassik 07/2015

Lippenbekenntnis - Alfa Spider 2.0 Aerodinamica: Eigentlich hatte sich nicht viel verändert, als 1983 die dritte Generation des präsentiert wird. Eigentlich. Doch allein eine schwarze Wulst am Heck genügte, um die Szene in Aufruhr zu bringen. Heute wissen wir es besser – weil eine „Gummilippe“ in erster Linie ein Alfa Spider ist. Mit Kaufberatung.
Plus Katalog Roadster: Sie sind offen, vom Wesen her (meist) puristisch und bieten ein Maximum an Fahreindrücken – wer sich für einen Roadster entscheidet, sehnt sich nach Fahrtwind. Fiat 124 Sport Spider, Ford Mustang Convertible, MGB, Triumph TR3.

Erdbeerkörbchen - VW Golf I Cabrio: 1974 löste der Golf den Käfer in Deutschland ab, fünf Jahre später machte das auch dem Käfer Cabrio den Garaus. Zwischen den beiden Volkswagen finden sich kaum noch technische Gemeinsamkeiten. In der Klassiker-Szene ist der Ur-Golf bislang oft umstritten. Dabei prägte er die Geschichte einer ganzen Cabrio-Generation. Mit Kaufberatung.
Plus Katalog Henkel-Cabrios: In den 80er-Jahren boomte der Cabrio-Markt. Bald nach dem Golf entledigten sich auch Dreier-BMW, Fiat Ritmo, Ford Escort und Peugeot 205 des Dachs.

Die sanfte Tour - Peugeot 404 Cabriolet: So richtig hatten wir das hübsche nicht mehr auf dem Schirm, es ist so selten wie ein 60er-Jahre-Ferrari und gar nicht kapriziös. Haute Couture von Pininfarina muss nicht teuer sein. Mit Kaufberatung.
Plus Katalog Viersitzige Cabrios: Limousinen-Komfort im offenen Wagen, Platz für die Familie und Publikumslieblinge mit bester Wertprognose. Der Neue in der kommoden Viersitzer-Lounge heißt Chrysler Stratus. BMW E30 Cabrio, Saab 900 Cabrio, Mercedes A124.

Nach oben offen - Porsche 911 Carrera Cabriolet: 18 Jahre lang mussten Freiluft-Fans auf das warten: Erst ab 1983 gab es den Elfer vollständig offen. Bis dahin war nur der Targa mit Überrollbügel im Angebot. Die Preise für klassische 911-Cabrios haben mächtig angezogen. Mit Kaufberatung.
Plus Katalog Sportliche Cabrios: Sie gehören zu den begehrtesten Klassikern: Offene Sportwagen bilden die größte Schnittmenge und locken mit mehr Komfort als die eher knorrigen Roadster. Ferrari Mondial, Mercedes SL (R107), BMW Z1, Jaguar XK150.

Anglo-Amerikaner - Sunbeam Tiger: Ein großvolumiger V8- Motor in einem knapp vier Meter langen, hübschen Roadster – das bietet nur der Wie sein zur Ikone aufgestiegenes Vorbild AC Cobra erhielt der kompakte Brite sein starkes Herz von Carroll Shelby persönlich eingepflanzt. Die Serienproduktion von 1964 bis 1967 fand allerdings bei Jensen in Wolverhampton statt. Mit Kaufberatung.
Plus Katalog Exotische Cabrios: Diese vier Cabrios aus vier verschiedenen Ländern besitzen großen Unterhaltungswert. Ihre Eigner outen sich dabei als Kenner mit Freude am Ungewöhnlichen. Daimler SP 250 Dart, Maserati Biturbo Spyder, Chevrolet Camaro, Honda S800.

Englisch für Fortgeschrittene - Ginetta G33, Marcos 3 Litre, TVR 3000 M: Triumph, MG und Healey kann jeder. Wer das Besondere sucht, der wird bei Ginetta, Marcos und TVR fündig. Wir fragten deren Besitzer nach dem Reiz des Exotischen.

Die DNA von BMW - 3 mal BMW M3 (E30, E36, E46): Vor 30 Jahren setzte BMW mit dem Spitzenmodell seines Dreier Maßstäbe. Die Baureihe entwickelte sich schnell zum Aushängeschild für die Technik aus München. Mit Kaufberatungen.

Familiensilber - Mercedes 190 SL und 190 SLR: Im ersten Prospekt über den 190 SL wurde ein kleiner, leichter Silberpfeil gezeigt, der aber nie in Serie ging. Wir feiern 60 Jahre 190 SL im Montafon, und es gibt ein Wiedersehen mit dem verlorenen Bruder 190 SLR.

Magazin in Motor Klassik 07/2015

Memory Lane - Mit dem Ferrari 275 GTS im Weserbergland auf der Hausstrecke: Okay, die Studienzeit in Göttingen liegt bereits ein Vierteljahrhundert zurück. Dennoch schwört Michael Schröder noch immer auf seine damalige Motorrad-Hausstrecke zwischen der Uni-Stadt und der Weser – auch im (geliehenen) Ferrari 275 GTS.

Zeit-Zeuge - Service Literatur: Neue Bücher

Technik in Motor Klassik 07/2015

Kleinod mit rostiger Vergangenheit - Restaurierung Autobianchi Bianchina Cabriolet: Rino Barbagli aus Arezzo in Italien wollte das Auto seines Vaters in alter Pracht wiederauferstehen lassen. Mit tatkräftiger Unterstützung seines Freundes Ferdi Rüttgers wurde aus dem Autobianchi Bianchina Cabrio wieder ein Schmuckstück.

Erschwingliches Vergnügen - Opel Rekord C/ Commodore A in der Service-Station: Viele Besitzer eines Rekord C oder Commodore A reparieren ihr Auto selbst. Aber auch wer seinen Opel für die Wartung und für Technikreparaturen in die Werkstatt bringen muss, kann mit überschaubaren Kosten rechnen.

Motorsport in Motor Klassik 07/2015

Meilensteine des Motorsports: Einsamer Rekord - GP Solitude 1963: Beim Großen Preis der Solitude 1963 zeigte der Schotte Jim Clark eine der stärksten Leistungen seiner Karriere: Er fuhr ein einsames Rennen und erzielte den ewigen Rundenrekord für den Straßenkurs bei Stuttgart. Aber der Lotus-Pilot gewann das Rennen trotzdem nicht – wie konnte das passieren?

Nachrichten vom DSK (Deutschen Sportfahrer Kreis e.V.)

Hoffnungs-Schimmer - Rennwagen CTA-Arsenal: Seit 1947 wartet der CTA-Arsenal darauf, wenigstens einmal die Startlinie eines Rennens zu überqueren. Zwei deutsche Experten haben es nun geschafft, die komplizierte Technik des französischen Grand-Prix-Rennwagens zum Laufen zu bringen – die Chancen für einen Einsatz dieses Jahr stehen gut.

Nachrichten vom FHR (Fahrgemeinschaft Historischer Rennsport)

Im roten Rausch - Mille Miglia 2015: Brescia–Rom–Brescia. Vier Tage Italien wie bei einer Druckbetankung. Hartmut Stöppel, der Alfa Romeo 750 Competizione und Michael Orth bei ihrer ersten Mille Miglia.

Autos in Motor Klassik 07/2015

  • Alfa Romeo Spider 2.0
  • Alfa Romeo 750 Competitione
  • Autobianchi Bianchina Cabriolet
  • CTA-Arsenal
  • BMW M3 (E30)
  • BMW M3 Coupé (E36)
  • BMW M3 CSL (E46)
  • Ferrari 275 GTS
  • Ginetta G33
  • Marcos 3 Litre
  • Mercedes 190 SL
  • Mercedes 190 SLR
  • Opel Rekord C
  • Opel Commodore A
  • Peugeot 404 Cabrio
  • Porsche 911 Cabrio
  • Sunbeam Tiger
  • TVR 3000 M
  • VW Golf I Cabrio
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige