Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DC

Laster bringen Kasse

Foto: Daimler-Chrysler

Die Daimler-Chrysler-Nutzfahrzeugsparte hat einem Pressebericht zufolge den operativen Gewinn im vergangenen Jahr trotz der Belastung durch die japanische Tochter Fuso fast verdoppelt.

07.01.2005

Das Betriebsergebnis (Operating Profit) sei von 855 Millionen Euro im Vorjahr auf rund 1,6 Milliarden Euro 2004 verbessert worden, schreibt die Zeitung "Rheinpfalz" in ihrer Freitagausgabe (7.1.) unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Ein Konzernsprecher wollte die Zahlen auf Anfrage nicht kommentieren. Die Ergebnisse würden auf der Bilanzpressekonferenz am 10. Februar in Stuttgart vorgelegt. Er verwies zudem auf frühere Angaben, dass der weltgrößte Nutzfahrzeuganbieter 2004 den Gewinn deutlich steigern werde.

Fuso hatte nach Rückruf-Skandalen unter dem früheren Mitsubishi- Management mit erheblichen Problemen zu kämpfen und belastete Daimler-Chrysler 2004 mit rund 470 Millionen Euro. Daimler-Chrysler hatte von Januar bis November 2004 weltweit bereits 643.000 Nutzfahrzeuge verkauft. 2003 waren es insgesamt 501.000.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige