Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DC & MMC

Ausgleich für den Smart

Foto: Nedcar

Daimler-Chrysler verhandelt zur Zeit noch mit dem japanischen Autobauer Mitsubishi Motors (MMC) über eine Ausgleichszahlung im Zusammenhang mit der Produktionseinstellung des viersitzigen Smart Forfour.

21.06.2006

"Aber wir befinden uns auf der Zielgeraden", sagte ein Sprecher des Stuttgarter Autokonzerns am Mittwoch (21.6.). Damit reagierte Daimler-Chrysler auf einen Bericht der japanischen Zeitung "Nihon Keizai Shimbun", wonach die Stuttgarter für die Auflösung des Fertigungsvertrages 35 Milliarden Yen (rund 242 Millionen Euro) an Mitsubishi zahlen.

Der Smart Forfour wurde im niederländischen Mitsubishi-Werk in Born zusammen mit dem japanischen Modell Colt gebaut. Konzernchef Dieter Zetsche hatte die Einstellung des Viersitzers wegen Erfolglosigkeit beschlossen. smart konzentriert sich auf den Zweisitzer, dessen neues Modell im kommenden Jahr auf den Markt kommt. Dann soll die Kleinwagenmarke nach Milliardenverlusten endlich in die schwarzen Zahlen kommen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird der neue Smart Fortwo dann auch in den USA angeboten.

Die Einstellung der Viersitzer-Produktion kostet Daimler-Chrysler rund eine Milliarde Euro. Darin enthalten sind unter anderem die Kosten für den Abbau von 300 Stellen bei smart in Böblingen und die Ausgleichszahlungen für Mitsubishi und die Zulieferer.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige