Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DC

Smart an Piaggio

Foto: Smart

Daimler-Chrysler will die Krisenmarke Smart möglicherweise doch verkaufen. Wie die Branchenzeitung "Automotive News Europe" berichtet, verhandelt der Konzern derzeit mit dem italienischen Motorradhersteller Piaggio über die Bedingungen für eine Übernahme. Eine Smart-Sprecherin habe die Verkaufspläne jedoch dementiert.

21.01.2006

Das Blatt erfuhr aus Verhandlungskreisen, dass Europas größter Hersteller von Motorrädern, Rollern und Kleinfahrzeugen ein Übernahmeangebot prüft. Daimler-Chrysler soll Piaggio demnach zu einem "sehr vernünftigen Preis" die Markenrechte, das Werk im lothringischen Hambach sowie alle Unterlagen und Rechte an geplanten Modellen angeboten haben. Piaggio plant demnach eine Verlagerung der Smart-Produktion von Hambach nach Indien. Besonderes Interesse sollen die Italiener an den kleinen, emissionsarmen Benzin- und Diesel-Motoren von Smart haben.

Daimler-Chrysler betonte bislang, der Konzern wolle an Smart festhalten. Die Marke solle bis 2007 saniert werden. Im April 2005 hatte Daimler-Chrysler eine Stilllegung von Smart geprüft, sich dann aber für die milliardenschwere Sanierung entschieden. Zwar hatte Konzernchef Dieter Zetsche bestätigt, dass die Investmentbank Goldman Sachs mit der Sondierung der Situation beauftragt worden sei. Dies gelte aber nur für mögliche Kooperationen auf der Produktebene.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden