Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

De Tomaso steht zum Verkauf

BMW zeigt Interesse am Sportwagenbauer

De Tomaso Pantera GTS Foto: Archiv 27 Bilder

Der insolvente italienische Sportwagenbauer De Tomaso steht zum Verkauf. Unter den Kaufinteressenten soll sich nach Angaben aus italienischen Regierungskreisen auch der Autobauer BMW befinden.

17.09.2012 Uli Baumann

Italienische Fahrzeughersteller tauchen immer häufiger auf den Wunschlisten deutscher Autobauer auf. Nach dem spektakulären Kauf des italienischen Motorradherstellers Ducati durch Audi scheint nun der insolvente Sportwagenbauer De Tomaso ins Visier eines deutschen Wettbewerbers geraten zu sein.

Nach Angaben des italienischen Industrieministers soll neben verschiedenen italienischen Interessenten angeblich auch der bayerische Autobauer BMW in Verkaufsverhandlungen mit De Tomaso stehen. BMW selbst dementiert jegliches Kaufinteresse.

Der italienische Sportwagenbauer hatte im Juli erneut Insolvenz anmelden müssen. Medienberichten zufolge soll aber auch Ex-Fiat-Manager Gian Mario Rossignolo, der seit 2009 versucht hat De Tomaso wiederzubeleben, nicht ganz unschuldig am erneuten Aus von De Tomaso sein. Der Manager und weitere Personen sollen Staatshilfen für den Autobauer in private Kassen umgeleitet haben. Derzeit stehe Rossignolo unter Hausarrest. Die italienischen Steuerbehörden ermitteln.

Einen Blick auf den legendären De Tomaso Pantera können Sie bei unseren Kollegen von Motor Klassik werfen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige