Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

De Tomaso verkauft

Chinesen steigen beim Sportwagenbauer ein

DeTomaso SLS Foto: DeTomaso 27 Bilder

Der italienische Sportwagenbauer De Tomaso fährt künftig unter chinesischer Kontrolle. Der Autohersteller wurde von der Car Luxury Investment-Gesellschaft erworben. Das Management soll weiter in den Händen der Unternehmerfamilie Rossignolo bleiben.

16.02.2012 Uli Baumann

Wie die Mailänder Wirtschaftszeitung "Milano e Finanza" am Mittwoch (15.2.) berichtete steht Car Luxury Investment unter der Kontrolle des chinesischen Konzerns Hotyork Investment. Die Chinesen wollen die Fertigung der Traditionsmarke in Italien belassen und auch keine Stellen streichen. Zudem soll De Tomaso das Vertriebsnetz des chinesischen Eigentümers nutzen, um sich in China etablieren zu können.

2011 hatten die Italiener auf dem Autosalon in Genf das Crossover-Modell Deauville präsentiert. Der Sport Luxury Sedan sollte von zwei Benzin-Aggregaten angetrieben werden.. Ein 550 PS starker V8-Motor sowie ein V6 mit 300 PS Leistung. Für die Fertigung des neuen Modells wurde die Produktionsanlage von Pininfarina angemietet sowie die dort beschäftigten rund 1.000 Mitarbeiter übernommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige