Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Defekter Sensor

Mehr Kulanz bei VW

Aufgrund von Qualitätsproblemen am Luftmassenmesser hat Volkswagen eine großzügige Kulanzregelung für seine Kunden entwickelt. Die wird auf vier Jahre ab Zulassungsdatum beziehungsweise100.000 Kilometer verlängert.

03.12.2003

Im vierten Jahr übernimmt Volkswagen die Kosten für Lohn und Material allerdings nur noch zu 50 Prozent. Darüber hinaus wird der Preis des Luftmassenmessers als Ersatzteil durch Einführung eines Austauschteiles ab 1. Januar 2004 um rund 70 Prozent gesenkt.

In der Übergangsphase bis 1. Januar 2004 wird Volkswagen den Kunden die von einem solchen Defekt in der Vergangenheit betroffen waren, die Preisdifferenz der gesamten Werkstattleistung nach einer Einzelfallprüfung zurückvergüten. Die erweiterte Kulanzregelung gilt selbstverständlich auch für die Marken Audi, Seat und Skoda, erklärte VW-Sprecher Holger Thurm gegenüber von "auto motor und sport".

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden