Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dekra

Bestes Firmenergebnis - 1.000 neue Jobs

Foto: Dekra

Der Autoprüfkonzern Dekra will im Geschäftsjahr 2005 seinen Umsatz um 20 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro steigern. Wie der Vorstandsvorsitzende der Dekra AG, Klaus Schmidt, am Dienstag (31.5.) in Stuttgart sagte, habe das Unternehmen im Jahr 2004 das beste Ergebnis in der 80-jährigen Firmengeschichte erzielt.

31.05.2005

Der Umsatz lag mit 979,3 Millionen Euro nur 0,1 Prozent über dem des Vorjahres. Das Ergebnis vor Steuern stieg aber überproportional von 8,1 Millionen Euro auf 23,9 Millionen Euro.

Die Dekra will in diesem Jahr rund 1.000 neue Arbeitsplätze schaffen, davon 500 bis 600 in Deutschland. Derzeit beschäftigt die Dekra 11.360 Mitarbeiter. Mit strategischen Akquisitionen wie der Übernahme der Hälfte der bisher staatlichen französischen Nutzfahrzeugprüfgeschäftes und dem drittgrößten Industrieprüfer Norisko in Frankreich seien die Weichen für nachhaltiges Wachstum gestellt, sagte Schmidt. Frankreich werde künftig ein Fünftel zum Umsatz beitragen. «Die Dekra ist inzwischen zur größten Sachverständigen-Organisation in Europa aufgestiegen.»

Mit insgesamt 21 Millionen Fahrzeugprüfungen in Europa, davon 10,5 Millionen in Deutschland, habe die Dekra ihre Marktführerschaft in Europa im Bereich Kfz-Prüfwesen weiter ausgebaut, fügte Schmidt hinzu. Der Marktanteil in Deutschland liege bei 35 Prozent. Das Industrieprüfgeschäft soll künftig zum Wachstumstreiber bei der Dekra werden. Vom Jahr 2006 an werde in Europa das Prüfen von Aufzügen bis zu Druckbehältern liberalisiert. Der Bereich Überprüfung von Industrieanlagen werde bis zum Jahresende seinen Umsatz-Anteil von heute sechs Prozent auf 20 Prozent steigen, kündigte Schmidt an. Umsatzrückgänge musste die Dekra im Bereich Weiterqualifizierung und Beratung in der so genannten Dekra-Akademie hinnehmen. Die Erlöse in diesem Bereich ging um rund drei Prozent auf 201,5 Millionen Euro zurück.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden