Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dekra-Bilanz 2009

Dekra vermeldet starkes Umsatzplus

Dekra Logo Foto: Dekra

Der Prüfkonzern Dekra hat am Donnerstag (20.5.) in Stuttgart seine Bilanz für das Geschäftsjahr 2009 vorgelegt. Bei Umsatz und Ergebnis legte das Unternehmen deutlich zu. Die Zahl der Mitarbeiter wuchs um insgesamt 1.800 auf 22.000 weltweit.

20.05.2010

Allein 1.200 neue Mitarbeiter stellen dabei die neu hinzugekauften Unternehmen der Volchi-Group (Brasilien), der Kema Quality (Niederlande) sowie der AF-Kontroll (Schweden). "Unsere strategisch bedeutsamen Akquisitionen in Brasilien, den Niederlanden und in Schweden haben uns international gut vorangebracht", so der neue Dekra-Vorstandschef Stefan Kölbl am Donnerstag in Stuttgart.

Rund 600 neue Stellen wurden zusätzlich geschaffen. Im Geschäftsjahr 2009 legte der Konzernumsatz um 7,2 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro zu. Beim Ergebnis vor Steuern verbuchte die Dekra mit 102 Millionen Euro ein Plus von knapp zwei Prozent.

Dekra: Autohersteller sparen an internen Werkstättentests

Im abgelaufenen Geschäftsjahr überschritt die Dekra mit einem Umsatzergebnis von 1,7 Milliarden Euro erstmals die Umsatzschwelle von einer Milliarde Euro. Mittlerweile ist das Unternehmen in über 50 Ländern aktiv und nach eigenen Angaben der weltweit drittgrößte Anbieter von Expertendienstleistungen. Insgesamt tätigte der Konzern in den vergangenen fünf Jahren fast 30 Akquisitionen. Den Marktanteil in Deutschland konnte die Dekra leicht auf rund 35 Prozent steigern. Dabei legte unter anderem das Geschäft im Gebrauchtwagenmanagement um 18 Prozent auf 46 Millionen Euro zu.

2009 brach jedoch das Geschäft mit Werkstättentests deutlich ein, da während der weltweiten Wirtschaftskrise viele Automobilhersteller ihre Aufträge für interne Werkstättentests zurückgezogen hatten.

Im Auslandsgeschäft, das bereits rund 30 Prozent des Gesamtumsatzes ausmacht, sieht Dekra-Vorstandschef Kölbl große Wachstumschancen. Zudem sind weitere gezielte Zukäufe geplant. "Wir wollen zweistellig wachsen", formulierte Kölbl die Ziele für das Jahr 2010.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden