Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dekra-Bilanz

Wachstum trotz Wirtschaftskrise

Foto: Dekra

Die Sachverständigen-Organisation Dekra bleibt ungeachtet der weltweiten Konjunkturflaute auf Wachstumskurs. Im Geschäftsjahr 2008 legte der Konzernumsatz um fast elf Prozent auf 1,596 Milliarden Euro zu.

14.05.2009 Uli Baumann

Das Ergebnis vor Steuern wuchs um 12,3 Prozent auf 94,7 Mio. Euro, teilte die Dekra am Donnerstag (14.5.) in Stuttgart mit.

Dekra hält an Wachstumszielen fest

Wachstumstreiber waren nach Dekra-Angaben einmal mehr Industrieprüfungen, automotive Dienstleistungen und das Bildungsgeschäft. Zudem hatte die Dekra 2008 15 Akquisitionen mit einem Umsatzvolumen von jährlich rund 100 Millionen Euro getätigt.

Auch in 2009 geht die Bilanz-Kurve weiter aufwärts. Bis April sei der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum bereits wieder um zehn Prozent gestiegen, erklärte Dekra-Chef Klaus Schmidt. Damit bleibe auch das Ziel, bis Ende 2010 die Umsatzschwelle von zwei Milliarden Euro zu erreichen realistisch, betonte Schmidt.

Weltmarktführer im automotiven Prüfgeschäft

Im automotiven Prüfgeschäft steigerte die Dekra 2008 den Umsatz um mehr als zwölf Prozent auf nahezu eine Milliarde Euro, was die Prüforganisation nach eigenen Angaben zur Nummer eins am Weltmarkt macht. Auch in Deutschland reklamiert die Dekra mit einem Marktanteil von 35 Prozent die Marktführerschaft.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden