Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Delphi mit hohem Quartalsverlust

Foto: Delphi

Der im Insolvenzverfahren stehende US-Autozulieferer Delphi ist im dritten Quartal 2005 tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Der Verlust lag dem Konzern zufolge bei 788 Millionen Dollar (673 Millionen Euro) nach einem Minus von 119 Millionen Dollar im Vorjahresvergleich.

09.11.2005

Der Verlust pro Aktie liege bei 1,40 (Vorjahr: 0,21) Dollar, berichtete die ehemalige General-Motors-Autoteilesparte am Mittwoch (9.11.) in Troy (Bundesstaat Michigan). Der Quartalsumsatz fiel auf 6,3 (6,6) Milliarden Dollar. Dabei ging der Umsatz mit GM um 16 Prozent zurück. Der Umsatz mit anderen Autobauern erhöhte sich hingegen um sechs Prozent auf 3,3 Milliarden Dollar.

Das Unternehmen machte seine hohen Lohn-, Betriebsrenten- und Krankenversorgungskosten sowie die niedrige Autoproduktion beim Hauptkunden GM in Nordamerika für die roten Zahlen verantwortlich. Hinzu kämen Rohstoffpreiserhöhungen und die Bezahlung von frei gestellten Arbeitskräften. Dies werde die US-Verluste solange noch in die Höhe schrauben, bis Delphi einen durchgreifenden Reorganisationsplan für das US-Geschäft während des Insolvenzverfahrens habe, erklärte Delphi-Konzernchef Robert S. Miller. Das Insolvenzverfahren im US-Recht ermöglicht Delphi die Weiterführung der Geschäfte. "Der beträchtliche Quartalsverlust unterstreicht die dringende Notwendigkeit, unsere US- Arbeitskostenprobleme anzupacken", erklärte Miller.

Delphi kann während des Insolvenzverfahrens mit Genehmigung des Insolvenzrichters die Tarifverträge kündigen und niedrigere Löhne festlegen, falls sich das Unternehmen nicht mit seinen Mitarbeitern auf freiwilliger Basis einigen kann. Die Gewerkschaften haben ihrerseits das Recht zu streiken, was zu enormen Problemen bei GM und anderen Delphi-Kunden führen könnte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige