Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Range Rover

Der Range Rover erhält einen neuen Top-Motor

Range Rover Modelljahr 2010 Foto: Range Rover 9 Bilder

Land Rover lässt dem Range Rover für den Modelljahrgang 2010 ein leichte Modellpflege angedeihen. Neben dezenten optischen Retuschen erhält der Range Rover einen neuen 5,0-Liter-V8-Motor mit 510 PS.

15.07.2009 Uli Baumann

Der neue Fünfliter-V8 mit Kompressoraufladung, der auch schon in verschiedenen Jaguar-Modellen zum Einsatz kommt, löst den 4,2-Liter-Kompressor-V8 an der Spitze des Motorenprogramms ab.

Range Rover Sport 2010 3:31 Min.

Neuer Kompressor-V8 mit über 500 PS

Das neue V8-Triebwerk, das die Euro 5-Abgasnorm erfüllt, stellt neben 510 PS ein maximales Drehmoment von 625 Nm bereit. Den Durchschnittsverbrauch des V8 gibt Land Rover mit 14,9 Liter auf 100 Kilometer an, der CO2-Ausstoß soll bei 353 g/km liegen. Mit dem neuen Fünfliter-Kompressoraggregat und einer neuen Sechsstufen-Automatik beschleunigt der Range Rover in knapp 6,2 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h.

Unverändert im Programm bleibt der 3,6-Liter-TDV8-Diesel mit zwei Turboladern, 272 PS und einem maximalen Drehmoment von 640 Nm. Der Selbstzünder soll im Mittel 11,1 Liter auf 100 Kilometern konsumieren. Das Spurtvermögen des Diesel-Range gibt der Hersteller mit 9,2 Sekunden von Null auf 100 km/h an, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h.

Optische Änderungen zum neuen Modelljahr beziehen sich auf etwas flacher angeordnete Scheinwerfer mit Bi-Xenon-Technik sowie LED-Tagfahrleuchten, einen aufrechter stehenden Kühlergrill mit Maschengitter im Range Rover Supercharged-Stil sowie dezente Retuschen am vorderen Stoßfänger, an den neuen seitlichen dreistreifigen LED-Blinkleuchten und Lufteinlässen im Kotflügel sowie den LED-Leuchten am Heck.

Aufgewerteter Innenraum, neue Assistenzsysteme

Den Innenraum werten neue Oberflächenmaterialien sowie ein frei konfigurierbarer TFT-Bildschirm auf, der die konventionellen Instrumente ersetzt. Neu an Bord sind auch ein Infotainment-Touchscreen mit Dual-View-Technologie, ein USB-Anschluss, ein adaptiver Tempomat, ein Toter Winkel-Assistent, ein Surround-Kamerasystem das die Fahrzeugumgebung mit Digitalkameras erfasst, Scheinwerfer mit optionaler Abblendautomatik, eine verstärkte Bremsanlage und eine weiter optimierte elektronische Fahrwerksregelung.

Zu haben ist der Range Rover Modelljahr 2010 ab 85.900 Euro für den Range Rover TDV8 HSE und ab 110.400 Euro für den neuen Range Rover 5.0 Supercharged.

Anzeige
Range Rover SVAutobiography 2016 Fahrbericht Land Rover Range Rover ab 912 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden