Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Der schnelle Gustaf

Foto: dpa

Der für seine Autoleidenschaft bekannte schwedische König Carl XVI. Gustaf soll viel schneller als erlaubt über eine heimische Autobahn gerast sein.

20.04.2004

Wie die Zeitung "Aftonbladet" am Dienstag (20.4.) berichtete, fuhr der 57-Jährige am Sonntagabend mit seinem gelben Porsche 160 km/h und überholte dabei seinen ebenfalls einen Porsche fahrenden Sohn Prinz Carl Philip. Auch der Prinz soll Augenzeugen zufolge mit etwa 140 km/h weit mehr als die in Schweden geltende Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h gefahren sein.

Während der König jede Auskunft verweigerte, bestritt die auf dem Beifahrersitz von anderen Autofahrern fotografierte Königin Silvia, dass ihr Mann zu schnell gefahren sei. Vom Hof verlautete offiziell, der Regent sei 120 Stundenkilometer gefahren, als er nach einem Tag auf einer Teststrecke für Autos von Karlskoga nach Hause fuhr. Wegen gesetzlicher Immunität kann die Polizei Angehörige des Königshauses bei Verletzungen der Verkehrsregeln nicht belangen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden