Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Der Sultan sammelt

Orient-Exzess

Foto: ams 108 Bilder

Er heißt Kebawah Duli Yang Maha Mulia Paduka Seri Baginda Sultan Haji Hassanal Bolkiah Al-Mu’izzaddin Waddaulah ibni Almarhum Sultan Omar Ali Saifuddien Sa’adul Khairi Waddien, oder kurz Hassanal Bolkiah, ist Sultan von Brunei und sammelt leidenschaftlich Autos - rund 5.000 sollen es sein.

20.07.2007

Er gilt als einer der reichsten Männer der Welt, besuchte englische Elite-Schulen und -Universitäten, und regiert im größten Palast der Welt über rund 380.000 Untertanen und ein 5.770 Quadratkilometer großes Sultanat auf der Insel Borneo, das seinen Reichtum aus Erdöl- und Gasvorkommen schöpft.

Bestellungen im Dutzend

Neben dem Reitsport gilt Bolkiahs große Leidenschaft Autos - entsprechend unterhält er die wohl umfangreichsten Sport- und Luxuswagen-Sammlung der Welt, für deren standesgemäße Benutzung er eigens eine Rennstrecke auf seinem Palastgelände bauen ließ. Viele Pretiosen sind Einzelanfertigungen der renommiertesten Hersteller der Welt, wobei Kosten scheinbar keine Rollen spielen. Andere Modelle kaufte der Sultan gleich dutzendweise. So stehen in den geheimen Garagen rund um den Palast beispielsweise rund 250 durchweg üppig motorisierte Modelle aus dem Stall Mercedes-AMG gleich neben etwa 500 Mercedes-Modellen ohne dem Tuner-Signet, die Konkurrenz von BMW steuert etwa 200 Fahrzeuge zur Garagenfüllung bei, von der legendären AC Cobra sollen drei Fahrzeuge zum Fuhrpark gehören, ein Aston Martin-Label tragen über 150 Autos aus Sammlung. Weitere britische Schwerpunkte setzen über 300 Bentleys sowie gut 150 Rolls-Royce, 200 Jaguar und 50 Land Rover.

Spezial-Ferrari zu Hauf

Für die italienischen Momente in Brunei sorgen etwa 200 Renner mit dem Cavallino Rampante auf der Haube, darunter zahlreiche Einzelstücke sowie kleinere Serien von F40, F50, Testarossa, 550 und 456. Vom Erzrivalen Lamborghini parken diverse Countach, Uracco, Diablo und LM002 in den Garagen. Aus Zuffenhausen kommen ettliche 911er aller Generation sowie Abordnungen aus allen anderen Baureihen. Zu den Exoten zählen zudem verschiedene Dauer-Porsche - LeMans-Renner im Straßentrimm -,  Bugattis, McLaren F1s, sowie London Taxis und zahlreiche Honda NSX und Corvette.

Für die Welt verborgen

Dass der Fuhrpark des Sultans auch Bodenständiges beherbergt zeigen Modelle wie der Ford Mondeo, Daihatsu Move, Chevy Suburban sowie zahlreiche Mitsubishi- und Lexus-Modelle.

Genießen kann dieses automobile Angebot ausschließlich der Sultan und sein Stab - der Öffentlichkeit bleibt der Zutritt zur Sammlung verwehrt. Eigentlich schade, sollen doch viele der exklusiven Einzelstücke im tropischen Klima von Borneo zunehmend von banalem Rost heimgesucht werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden