Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Der Versicherer in der Formel 1

Motorsport als Bühne für Safety first

Mercedes SLS AMG GT3, Safety Car, Formel 1, Frontansicht Foto: BR-Foto 4 Bilder

Motorsport und Formel 1 als Bühne für eine Kampagne: Der Versicherer Allianz nutzt die Popularität der Königsklasse, um das Thema Sicherheit im Straßenverkehr voranzutreiben.

24.04.2012 Marcus Schurig Powered by

Neben seiner Fahrperformance zeichnet sich der Mercedes SLS AMG GT3 durch ein Sicherheitsniveau aus, das gegenwärtig von keinem aktuellen GT3-Fahrzeug erreicht wird. Für Sicherheit steht auch sein Serien-Pendant, der SLS AMG - insbesondere in Gestalt des Safety Cars der Formel 1.

Mercedes SLS AMG ist seit 2010 F1-Safety-Car

Der Flügeltürer mit dem charakteristischen Leuchtbalken ist seit 2010 das Official F1 Safety Car. Und ebenso lang trägt das Fahrzeug auch das markante Logo der Versicherungsgesellschaft Allianz auf seiner Motorhaube. Mit rund 50 Millionen versicherten Fahrzeugen ist die Allianz der größte Autoversicherer weltweit. Um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen, hat das Münchener Unternehmen bereits 1971 ein eigenes Forschungsinstitut, das Allianz Zentrum für Technik (AZT), gegründet. 2011 startete die Allianz ihre Allianz-Drive-Safely-Kampagne.

In der Formel 1 ist die Allianz als erstes Unternehmen überhaupt auf dem Sicherheitsfahrzeug und dem Medical Car präsent. Daneben ist der Schriftzug der Allianz auch auf den Sicherheitsgurten der Formel-1-Fahrzeuge des Mercedes AMG PETRONAS F1 Teams sowie auf dem so genannten HANS-System (Head and Neck Support) zu finden.

Dr. Christoph Lauterwasser, Leiter des Allianz Zentrums für Technik (AZT): „High Speed und innovative Technologien, beherrscht durch den Menschen – darin liegt ein Großteil der Faszination, der von der Formel 1 ausgeht. Höchste Sicherheitsstandards machen das Risiko beherrschbar. Die Formel 1 bietet ein sehr interessantes Umfeld, um Sicherheitsthemen aus dem normalen Straßenverkehr spannend darzustellen und sehr viele Menschen zu erreichen.“

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote