Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Aston Martin Rapide im Handel

Der viertürige Rapide kostet ab 180.000 Euro

Aston Martin Rapide Foto: Aston Martin 60 Bilder

Ende März bringt Aston Martin den neuen Rapide zu den Händlern. Der erste Viertürer in der jüngeren Unternehmensgeschichte soll in Deutschland 180.000 Euro kosten, sagte Firmenchef Ulrich Bez bei der Vorstellung in Valencia.

08.02.2010

Aufgebaut auf der gestreckten Plattform der Sportwagen-Modelle Aston Martin DBS und Aston Martin Vantage misst der mit vier rahmenlosen Türen bestückte Rapide 5,02 Meter. Bei einem Radstand von 2,99 Metern bietet er Platz für vier Personen. Dabei sitzen auch die Gäste im Fond auf Schalensitzen, die man bei Bedarf umklappen kann. Dann steigt das Fassungsvolumen unter der großen Heckklappe von 301 auf bis zu 750 Liter.

Der Rapide kommt ausschließlich mit V12-Motor

Angetrieben wird der trotz seiner Aluminium-Konstruktion knapp zwei Tonnen schwere Aston Martin Rapide von einem sechs Liter großen V12-Motor mit 477 PS und 600 Nm. Geregelt von einer sechsstufigen Automatik, beschleunigt er damit in 5,2 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht maximal 296 km/h. Den Verbrauch nennt Aston Martin noch nicht. Zwar würde der vom Vantage bekannte V8-Motor ebenfalls unter die Haube passen, sagte Bez, doch seien weitere Motorvarianten derzeit nicht geplant.

Aston Martin Sygnet steht in Genf

Stattdessen denkt Bez lieber über neue Modelle nach: Der vom Toyota iQ abgeleitete Luxuskleinwagen Sygnet hat die Serienfreigabe bekommen, wird zum ersten Mal auf dem Genfer Autosalon gezeigt und kommt wenig später in den Handel. Die Preise für den optisch stark differenzierten, aber technisch kaum veränderten Kleinwagen hängen laut Bez stark von der individuellen Ausstattung ab. Sie werden sich aber bei etwa 30.000 Euro einpendeln.
 
Auch am anderen Ende soll Aston Martin noch wachsen. Bez hält deshalb an dem luxuriösen Sport-Geländewagen fest, von dem vor einem Jahr in Genf eine Studie gezeigt wurde: "Es wird zwar noch ein paar Jahre dauern, aber der Lagonda kommt."

MarkeModelle
AbtAudi A8
Audi R8 5.2 GT R
Audi R8 Spyder
Alfa RomeoGiulietta
AudiA1
A1 e-tron
A8 Hybrid
RS5
BentleyContinental Supersports Cabrio
Flying Star
BertoneAlfa Pandion
BMW5er
3er Coupé- und Cabrio-Facelift
M3 Facelift
5er Hybrid
X5
X5 M-Paket
X6 Performance Paket
BrabusEV 12
EV 12 Coupé
G V12 S Biturbo
CarlssonC25
CitroenDS3 Racing
Survolt
DS High Rider
DaciaDuster
EdagLight Car
Ferrari599 GTO Limited Edition
599 HY-KERS
FiatAbarth 500C und Punto Evo
FiskerKarma Spaceframe
FordFocus Turnier
GazalGazal-1
HamannFiat 500 Abarth
Tycoon Evo M (BMW X6 M )
HeicoVolvo C70 Cabrio
HeuliezElektro-Microbus
Hispano SuizaSportwagenstudie
FornasariRR 99
HondaCR-Z
3R-C
Hyundaii-Flow
IdeaSofia
IED TurinTesla Eye Concept
InfinitiDiesel-Motoren
M-Serie
Italdesign GiugiaroProton Conceptcar
JaguarXKR Special Edition
JE DesignVW Polo
KiaSportage
KoenigseggAgera
LamborghiniGallardo LP 570-4 Superleggera
LexusCT200h
LotusEvora Cup
Evora 414E Hybrid Concept
Evora Carbon
Elise
LummaCLR X 650 M
MansoryG-Couture
Cyrus
MaseratiQuattroporte GT S Award Edition
Mazda5
6
MX-5 20th Anniversary
MercedesF800
SLS Safety-Car
MiniCountryman
MitsubishiASX
Outlander
NissanJuke
Micra
Pathfinder
Navara
Novitec RossoRace 848
OpelMeriva
Opel Flextreme GT/E Concept
PaganiZonda Tricolore
PeugeotSR1
5 by Peugeot
PininfarinaAlfa Romeo 2uettottanta
PorscheCayenne
911 GT3 R Hybrid
911 Turbo S
918 Spyder
RenaultTwingo Wind
Mégane Coupé-Cabrio
RinspeedUC
RufRGT-8
SchnitzerACS 1
SeatIbiza ST
Ibiza IBE
SkodaFabia und Roomster
Fabia RS
Fabia Scout
SubaruImpreza XV
Stella Plug-in-EV
SuzukiSX4 Limousine
TechartPorsche Panamera Concept One
Porsche Turbo S
ToyotaAuris
Auris HSD
FT-86
RAV4
Prius Plug-in-Hybrid
VolvoS60
VWCross Golf
Cross Polo
Polo GTI
Sharan
Touareg
Umfrage
Aston Martin präsentiert auf der IAA den Rapide. Wer wäre Ihr Favorit unter den Sportlimousinen?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden