Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Design-Flops der Redaktion

Die optischen Wegfahrsperren

Mitsuoka Orochi Foto: Mitsuoka 49 Bilder

Pontiac Aztek, Fiat Multipla, Ssangyong Rodius - mit diesen Antworten muss man rechnen, fragt man in der Redaktion von auto motor und sport nach den persönlichen Design-Flops.

04.07.2011

Doch auto motor und sport wäre nicht auto motor und sport, würden die Kollegen nicht mit einigem Schaudern tiefer in den geistigen Schubladen der Design-Ausschussware kramen und ohne Rücksicht auf Verluste Autos ans Tageslicht befördern, die viele gerne schon verdrängt hatten.

Design-Flops: "Vorne misslungen, hinten misslungen und in der Mitte ...?"

Der Mercedes Vaneo ist so ein Beispiel, dem man eine optische Wegfahrsperre bescheinigt und auch der Bangle-7er: "Vorne misslungen, hinten misslungen und in der Mitte ...?" Und der Nissan Micra CC, der stellvertretend für alle dahindesignten Cabrio-Coupés-Kisten als Opfer herhalten muss.
 
Aber auch so manches aktuelle Modell beleidigt das Auge und das ästhetische Gewissen der Kollegen. Hat Porsche mit dem 911 eine allgemein anerkannte Design-Ikone erschaffen, so haben sie mit dem Panamera einen Konterpart gezeichnet. Ist die neue E-Klasse nicht wirklich schön, muss man nicht auch noch den unschönen Ponton-Mercedes zitieren und beim Nissan Juke hat man wirklich nie, niemals, nie, nicht geglaubt, dass die Studie tatsächlich mal genau SO als Serienauto kommen wird.

Wir wollen Eure Design-Flops

Eure persönlichen Design-Flops und die Begründung könnt Ihr in den Kommentaren hinterlassen. Aber träumt anschließend nicht schlecht !!!

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige