Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Deutsche Autokäufer älter als ihr Image

autouniversum - Nur Skoda- und Suzuki-Käufer sind mit 34 Jahren deutlich jünger als der durchschnittliche Autokäufer.

09.02.2001

Deutsche Autokäufer sind älter, als uns die Werbung für Golf & Co. glauben machen will. Das geht aus einer Umfrage der "Berliner Zeitung" unter den deutschen Automobil-Herstellern und Automobil-Importeuren hervor.

Danach ist der deutsche Auto-Kunde im Durchschnitt 46 Jahre alt. Lediglich Skoda- und Suzuki-Käufer sind mit einem Mittelwert von 34 Jahren deutlich jünger. Als Grund nennt die Zeitung günstige Preise und zum Teil pfiffige Modelle. Erstaunlich alt sind die Käufer des Smart mit einem Durchschnittsalter von 39 Jahren.

Weißhaarige Laien-Schumis sind nicht gut fürs Image

Bei den Premium-Marken wie Mercedes, Bentley, Jaguar und Rolls-Royce, ist angesichts der Preise der hohe Altersdurchschnitt von 50 Lenzen und mehr kaum verwunderlich.

Für die Automobil-Hersteller ist die Altersstruktur ihrer Kundschaft ein äußerst sensibles Thema. So beteuert Audi zwar, dass man unter den Premium-Marken den geringsten Altersdurchschnitt habe, verweigerte aber eine konkrete Auskunft. Auch Ferrari wollte keine Angaben machen. Die Vorstellung von einem weißhaarigen, zerknitterten Schumi-Nacheiferer ist eben nicht gut fürs Image.

Die Werbung zielt dennoch markenübergreifend auf junge Kunden. Mit einer Diskriminierung von Senioren hat dies jedoch nichts zu tun - geht es doch vielmehr darum, die markentreuen Deutschen schon in jungen Jahre an sich zu binden. Viele von Ihnen sind dann schließlich Kunden fürs Leben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden