Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Deutsche Bergmeisterschaft

DSK-Junior Hummel jüngster Klassensieger aller Zeiten

DSK Deutsche Bergmeisterschaft Valentin Hummel Foto: DSK

"Klar, wir freuen uns immer über Spitzenleistungen der Mitglieder", sagt DSK-Präsidiumsmitglied Hans-Walter "Charly" Kling. "Aber wenn einer unserer Junioren - wie Valentin Hummel in der Deutschen Bergmeisterschaft - große Erfolge feiern kann, fühlen wir uns doch noch etwas mehr in unserer Arbeit bestätigt."

14.04.2009 Powered by

Schließlich zählt die ideelle Unterstützung des motorsportlichen Nachwuchses zu den Aufgaben des DSK, die besonders viel Freude machen. Eines können motorsportliche Hoffnungsträger allerdings vom DSK nicht erwarten - finanzielle Zuschüsse. "Wir sind ein Verein, kein Industrieunternehmen", erläutert Kling die Position. "Daher sind unsere finanziellen Möglichkeiten natürlich begrenzt."

Junioren profitieren vom DSK

Dennoch tut der DSK viel für seine jungen Mitglieder: "Die meisten Nachwuchspiloten kommen zu uns, weil sie von dem riesigen Erfahrungsschatz der DSK-Mitglieder profitieren wollen." Schließlich finden sich hier renommierte Ansprechpartner aus allen motorsportlichen Bereichen - vom Slalom bis zum Langstreckensport, vom Kart bis zu hochklassigen Formel- Serien.

Auch im Motorsport ist es wichtig, gut vernetzt zu sein, die richtigen Leute zu kennen und sich auf seine Begleiter verlassen zu können. "Wir unterstützen das Networking der Junioren, geben ihnen eine Medienplattform im Internet und bei unseren Partnermagazinen - so leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Karriereförderung", sagt Kling. Der DSK-Mann darf sich ganz besonders über die steil aufwärts zeigende Erfolgskurve Valentin Hummels freuen - schließlich vertraute der junge Denzlinger schon früh auf Klings Ratschläge. Und jetzt können sich die Erfolge des jungen Mannes sehen lassen: In der Deutschen Bergmeisterschaft schrieb Hummel 2008 in mehrfacher Hinsicht Rennsportgeschichte.

Jüngster Klassensieger aller Zeiten

So war er beim Bergrennen in Wolsfeld auf seinem BMW 120d Coupé (G3) der erste Fahrer aller Zeiten, der in einem Prädikatswettbewerb mit alternativem Kraftstoff (Biodiesel) im direkten Vergleich gegen die Autos mit herkömmlichen Kraftstoffen antrat. Gleichzeitig war er dort mit 17 Jahren und 45 Tagen auch der jüngste Fahrer aller Zeiten in der Deutschen Bergmeisterschaft. 

Beim Rennen am Iberg verzeichnete er dann seinen ersten Klassensieg und machte sich mit 17 Jahren und 93 Tagen zum jüngsten Klassensieger aller Zeiten in der DBM. Diesem folgten noch weitere vier, sodass er im DMSB Bergpokal am Saisonende bester Gruppe G-Fahrer wurde und den hervorragenden 13. Platz von 157 gewerteten Fahrern belegte.

In der erstmals durchgeführten Juniorenwertung (Fahrer unter 25 Jahre) belegte der motorsportliche Zögling von "Charly" Kling den fantastischen dritten Rang. Man darf gespannt sein, wie die junge Rennsportkarriere des Gymnasiasten in diesem Jahr weitergeht - wir drücken Valentin und seinem EcoRacing-Team für die Zukunft die Daumen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige