Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Deutsche Post baut Elektroauto

Streetscooter startet noch 2016

Elektroauto Post Foto: Deutsche Post

Die Deutsche Post will noch in 2016 mit dem Bau eines selbst entwickelten Elektrotransporters beginnen. Der Streetscooter soll nach und nach die Dieselmodelle im Zustellbetrieb ersetzen.

05.04.2016 Uli Baumann 1 Kommentar

Der Logistik-Konzern will bis zu 30.000 Elektro-Transporter zur Lieferung von Briefen und Paketen produzieren. Die ersten 2.000 Modelle des Streetscooters sollen noch 2016 gefertigt werden. Sie sollen bundesweit zur Auslieferung von Briefen und Paketen eingesetzt werden. Eine Verkauf der Elektrotransporter an andere Kunden ist angedacht, zunächst werden aber ausschließlich Modelle für die Post produziert.

Die Elektrotransporter mit einer Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h und einer Reichweite von 80 Kilometern werden von der Post-Tochter Streetscooter in Aachen hergestellt. Bei der Entwicklung des Streetscooters sollen die Anforderungen von Brief- und Paketzustellern berücksichtigt worden sein. Vor eineinhalb Jahren hatte die Deutsche Post das erst 2010 im Umfeld der RWTH Aachen gegründete Start-up gekauft, um mit deren Knowhow eigene Fahrzeuge für die Zusteller zu bauen.

Neuester Kommentar

Das war längst überfällig. Als Online-Käufer hatte ich schon ein schlechtes Gewissen weil die Pakete mit stinkenden Diesel-Transporten herumgekarrt werden. Nun hat die Post offensichtlich die Notbremse gezogen, und zeigt der unflexiblen Autoindustrie dass es auch umweltfreundlich geht. Im Nahbereich ist der Diesel ein Dinosaurier und das Elektrofahrzeug der einzig sinnvolle Weg. Ein großes Lob an die Post, die den Autobossen zeigt wie man es richtig macht.

Wiese 24. August 2016, 12:56 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden