Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die AMG Driving Academy

Betreutes Fahren für Kundensportler

AMG Driving Academy, Mercedes SLS AMG GT3, Seitenansicht Foto: BR-Foto 4 Bilder

Kundensport ist kein einfaches Geschäft: Käufer wollen ein Auto, technischen Service und Unterstützung bei der Optimierung des eigenen Könnens. Die AMG Driving Academy trägt dem Rechnung: Sie schult mit speziellen Angeboten ihre Mercedes SLS GT3-Kundschaft.

07.09.2012 Marcus Schurig Powered by

Der Traum vom Rennfahrer - wer hegt ihn nicht? Der Kauf eines Rennautos ist dabei noch die geringste Hürde. Der Weg zu schnellen Rundenzeiten und zu einem professionellen Verhalten auf der Rennstrecke verlangt indes weit mehr als nur eine gut gefüllte Kriegskasse. Insofern ist es einleuchtend, dass die Sportwagen-Dependance von Mercedes nicht nur einfach ein Rennauto auf Basis des Mercedes SLS AMG entwickelt, baut und vertreibt – sondern ihren Kunden auch gleich bei der fahrerischen Verbesserung auf der Rennstrecke jede nur mögliche Hilfe angedeihen lässt.

Genau diesem Zweck trägt die AMG Driving Academy mit ihrem speziellen GT3-Programm Rechnung: Hier werden die Piloten gezielt geschult und in vier Schritten an den Umgang mit dem über 520 PS starken Rennableger des Mercedes SLS AMG herangeführt. Die erste Stufe - die SLS AMG GT3 Experience - bildet die Basis für den korrekten Umgang mit dem Sportgerät. In einer theoretischen Einführung werden die Aspiranten zuerst mit der Technik des Straßenautos vertraut gemacht. Als Appetitmacher stehen sodann geführte Runden auf der Rennstrecke in einem Mercedes SLS AMG-Straßenfahrzeug auf dem Unterrichtsplan.

Erst Theorie und dann Praxis

In einem weiteren Theorieblock werden die Teilnehmer in die technischen Details und Spezifikationen des Rennautos eingewiesen. Hierzu gehören auch die Erklärung der Bedienung sowie eine Sitzprobe samt Anpassung an die individuellen Körpermaße. Im dritten Schritt der Basisausbildung steht ein Praxistraining im Rennauto auf dem Programm: Vorneweg fahren renommierte Instruktoren, maximal zwei Autos folgen im exklusiven Schlepptau und erhalten per Gegensprechanlage Anmerkungen zu Fahrtechnik, Kurvenlinien und Bremspunkten. Als Finale des eintägigen Trainings dürfen die Teilnehmer auf dem Beifahrersitz eines SLS AMG GT3 Platz nehmen und hautnah miterleben, wie Profis das Auto am Limit bewegen.
 
Damit steckt dann wohl – bildlich gesprochen – schon die Nadel für die nächste Lehrgangsstufe der AMG Driving Academy im Arm der Teilnehmer: das Mercedes SLS AMG GT3 Warm-Up, eine zweitägige Spezialschulung auf dem GT3-Rennwagen. Hier geht es nicht mehr um einen Schnupperkurs – sondern richtig zur Sache. Am ersten Tag können die Teilnehmer sogar an einem DMSB-Lizenzlehrgang teilnehmen. Neben einem Fitnesscheck steht für alle Teilnehmer eine theoretische Unterweisung in die Technikwelt des GT3-Rennwagens auf dem Lehrplan.

Vom Straßenauto ins Rennauto

Am zweiten Tag folgt erst eine Trainingseinheit mit dem SLS AMG-Straßenauto, dann wird ins Rennauto gewechselt – aber nicht auf Slicks, sondern mit Straßensportreifen, die einen weiten und verzeihenden Grenzbereich aufweisen. In geführten Fahrübungen wird die ellenlange Liste des Motorsport-Alltags abgearbeitet – Beschleunigen, Bremsen, Schalten, Kurvenfahren, Verhalten im Verkehr, korrektes Überholen und Überholtwerden auf der Rennstrecke. Damit es den Teilnehmern zwischendrin nicht fad wird, stehen noch ein Fitnesstraining sowie Video-Analysen auf dem Spielplan. Das Programm zum stolzen Preis von 4.590 Euro beinhaltet sämtliche Nebengeräusche, ganz nach dem Luxus-Prinzip: Arrive and Drive. Verpflegung, Übernachtung, Gestellung der Fahrzeuge, Driver’s Dinner und Lizenzerwerb – alles inklusive.
Wer die ersten zwei Stufen erklommen hat, ist qualifiziert für die dritte, das richtige Renntraining mit dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3. Von der exklusiven Schulung in Kleingruppen zum Einzeltraining mit persönlichem Coach, von Straßenreifen zu Renn-Slicks, vom verschärften Schnellfahren zur Könnerschaft am Limit – die dritte Stufe, das SLS AMG GT3 Training, ist nur für jene gedacht, die es wirklich ernst meinen, die bereit sein wollen, um sich aktiv ins Renngetümmel zu stürzen.

Hier wird unter professionellen Bedingungen trainiert - so, wie man in Renn-Teams arbeitet: Datenanalyse, Fahrzeugabstimmung, Kurvenspeeds, Video-Analyse. Dazu individuelle Optimierung der Fahrtechnik und der Kurvenlinien. Besser schnell in die Kurve rein und langsam wieder heraus – oder doch andersherum? Keine Frage wird in diesem zweitägigen Renn-Kurs unbeantwortet bleiben.

Finale ist die Mercedes SLS AMG GT3 Competition

Gleichzeitig besteht nur hier die Möglichkeit, sich für die finale Ausbildungsstufe der AMG Driving Academy, die auf den Namen SLS AMG GT3 Competition hört, zu qualifizieren. Den letzten Schliff bekommen, die entscheidenden Zehntelsekunden finden, die letzten Meter am Bremspunkt wegpfeilen – hier erfahren die AMG-Kunden, die nun auch mit ihrem eigenen Rennwagen teilnehmen können, wie es sich anfühlt, an einem echten Rennwochenende teilzunehmen. Denn der gesamte Ablauf der dreitägigen Veranstaltung gleicht fast exakt der einer echten Rennveranstaltung: Von der Dokumentenabnahme, dem Beziehen der Boxen und der Fahrzeugabnahme über Trainingssitzungen, Freie Trainings, Qualifikation und schließlich – als krönender Abschluss – zwei richtige Rennen, in denen sich die Teilnehmer im direkten Wettbewerb messen müssen.
 
Die ganze Komplexität des modernen Motorsports wird sozusagen auf den Ablauf des Trainings eins zu eins übertragen. Die Teilnehmer müssen unter Zeitdruck arbeiten, sich mit der Optimierung von Setup-Daten befassen, eine Rennstrategie austüfteln – alles wie im richtigen Leben. Danach ist der Traum vom Rennfahrerdasein dann plötzlich Realität.


In vier Stufen zum Erfolg
Stufe 1 SLS AMG GT3 Experience 1.850 Euro*
Theoretisches und praktisches Training; Gestellung der Fahrzeuge, Verpflegung, Renntaxifahrt
Stufe 2 SLS AMG GT3 Warm-Up 4.590 Euro*
Theorie, Fahrtraining; Gestellung der Fahrzeuge; Übernachtung; Verpflegung; Lizenzlehrgang
Stufe 3 SLS AMG GT3 Training 2.900 Euro**
Theorie; Praktisches Fahrtraining; Gestellung der Fahrzeuge; Verpflegung
Stufe 4 SLS AMG GT3 Competition 9.900 Euro*
Fahrerbesprechung; Trainingssitzungen, Qualifying; Race; Gestellung der Fahrzeuge; Unterkunft; Verpflegung


Weitere Infos unter: www.mercedes-amg.com/driving-academy/
* Preis pro Person; ** Preis pro Stunde

Anzeige
Mercedes SLS AMG Black Series, Seitenansicht Mercedes-Benz ab 180 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote