Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

„Die besten Autos 2013“

Alle Sieger der Leserwahl

auto, motor und sport Leserwahl 2013: Kategorie A Minicars - VW Up Foto: MotorPresseStuttgart 60 Bilder

Noch nie in der 37-jährigen Geschichte der auto motor und sport-Leserwahl „Die besten Autos“ - international in 16 weiteren Ländern durchgeführt und „Best Cars“ genannt - standen so viele Modelle wie dieses Mal zur Wahl: insgesamt 373 an der Zahl. Im Vorjahr waren es noch 311 Kandidaten gewesen.

24.01.2013 Thomas Fischer

Wie kommt das? Hat etwa Inflation den Wahlkatalog erfasst? Nein. Die Redaktion hat nur auf den Wandel im Automarkt reagiert. Denn das Angebot ist in den letzten Jahren immer mehr gewachsen - vor allem Derivate aus dem Crossover-Bereich haben das Spektrum vielfältiger gemacht und dadurch auch stärker fragmentiert. Die Übergänge zwischen Klassen und Karosserieformen werden fließender, Zuordnungen zu Segmenten immer diffiziler.

Mehr Modelle statt mehr Klassen bei der Leserwahl „Die besten Autos“

Was tun? Einfach die Zahl der Kategorien zu erhöhen erschien nicht opportun. Das hätte die Bedeutung eines jeden Klassensiegs verwässert und außerdem die Verfolgung von Wahltrends über die Jahre hinweg erschwert. Stattdessen hat sich die Redaktion entschlossen, auch die meisten Nischenmodelle einer Klasse zuzuordnen. So treten beispielsweise Audi A4 und A5 nicht mehr gemeinsam, sondern getrennt voneinander an - ebenso wie bei Mercedes die A- und die B-Klasse. Modifikationen dieser Art führten zusammen mit diversen Neuerscheinungen zu mehr als 60 zusätzlichen Wahloptionen.

Wie die detaillierten Ergebnisse des Leservotums zeigen, ergeben sich durch diese Veränderungen keine erdrutschartigen Bewegungen in den zehn Kategorien. Die überraschenden Akzente werden vor allem durch interessante Debütanten gesetzt. So gelingt es etwa dem Opel Adam aus dem Stand heraus, bei den Mini Cars Platz zwei hinter dem VW Up zu erobern. Und das Mini-Derivat Paceman schiebt sich in der Importwertung der Kleinwagen auf Anhieb knapp hinter den Alfa Romeo Mito.

Die besten Autos 2013
Die besten Autos 2013 5:47 Min.

Golf, A-Klasse und A3 mischen die Kompaktklasse auf

In der Kompaktklasse wird das Ranking durch die Neuauflagen von Bestsellern kräftig durcheinandergewirbelt. Mit dem VW Golf VII, der Mercedes A-Klasse und dem Audi A3 erobern gleich drei in neuer Form präsentierte Kompakte die vorderen Plätze. In der Importwertung dieser Klasse stößt der Volvo V40 den Alfa Romeo Giulietta vom Thron. Das gleiche Kunststück gelingt in der Luxusklasse dem 6er  Gran Coupé von BMW, das den Porsche Panamera verdrängt. Und mit dem neuen 3er landet BMW auch in der Mittelklasse einen Coup: Platz 1 vor Audi A5 und Mercedes C-Klasse.

Unter den Sportwagen kann der Aston Martin Vanquish in der Importwertung die Ferrari F12 Berlinetta und 458 Italia ausbeschleunigen. Bei den Import-Geländewagen triumphiert der runderneuerte Range Rover über seinen Stallgefährten Evoque. Und in der Van-Kategorie gelingt es VW, mit Multivan, Touran und Sharan gleich alle Plätze auf dem Treppchen zu belegen. Auch der Erfolg in der Importwertung bleibt im Hause VW: Es gewinnt das Sharan-Schwestermodell Seat Alhambra.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden