Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die Bestseller im Oktober 2008

Foto: Hans-Dieter Seufert

In der Zulassungsstatistik nach Segmenten gab es im Oktober nur einen Führungswechsel. Der VW Polo konnte sich bei den Kleinwagen den obersten Podestplatz erneut sichern, meldet das KBA am Donnerstag (6.11.) in Flensburg.

06.11.2008 Uli Baumann

Im Segment der Minis blieb der Smart Fortwo unangefochten vorn. Auf den Verfolgerplätzen tummeln sich der Opel Agila sowie der Renault Twingo. Der Fiat 500 kommt nur auf Rang vier.

Der Polo von VW verdrängt bei den Kleinwagen ganz deutlich den Opel Corsa und den Vormonatssieger Skoda Fabia. Der VW Golf bleibt auch nach seinem Generationswechsel dominant in der Kompaktklasse. Er verweist den Ford Focus und den Audi A3 klar auf die Plätze. Es folgen der BMW 1er und die Mercedes A-Klasse, die sich beide noch vor dem Opel Astra platzieren konnten.

Der Audi A4 schreibt seine Erfolgsgeschichte in der Mittelklasse auch im Oktober fort und lässt abermals den VW Passat und den BMW 3er sowie die Mercedes C-Klasse hinter sich.

In der Oberen Mittelklasse behält die E-Klasse von Mercedes knapp die Nase vorn vor dem 5er BMW. Der A6 reiht sich mit deutlichem Abstand dahinter ein. Auch die Oberklasse ist sicheres Mercedes-Revier. Hier dominiert die S-Klasse vor dem CLS. Der Audi A8 behauptet sich vor dem BMW 7er, der wiederum nur knapp den VW Phaeton in Schach halten konnte.

Die Geländewagen sehen abermals den VW Tiguan vorn. Ihm folgen der BMW X3 sowie der Mercedes ML und der neue Mercedes GLK, der einen gelungenen Einstand feiert.

Erfolgreichster Sportwagen im Oktober war der Audi TT. Der Ingolstädter platzierte sich vor dem Porsche 911 sowie den exakt gleich oft verkauften Mercedes-Modellen CLK und SLK.

Der beliebteste Mini-Van war im Oktober erneut die Mercedes B-Klasse. Mit deutlichem Vorsprung verwies er den Opel Meriva und den Ford C-Max auf die Plätze. Eine Etage höher bei den Großraum-Vans dominiert weiter der VW Touran. Er konnte sich vor dem Opel Zafira und dem Ford S-Max einreihen. Bei den Utilities hat sich eine VW-Doppelspitze bestehend aus VW Caddy und VW Transporter vor dem Citroen Berlingo etabliert. Mit deutlichem Abstand beliebtester Wohnmobilunterbau bleibt auch im Oktober der Fiat Ducato.


Die Neuzulassungen nach Segmenten im Oktober 2008

  
SegmentHerstellerModellZulassungenAnteil
Minis1. SmartFortwo2.95417,2%

2. OpelAgila2.325

3. RenaultTwingo1.955
Kleinwagen1. VWPolo6.59115,7%

2. OpelCorsa4.516

3. SkodaFabia3.401
Kompaktklasse1. VWGolf, Jetta19.00727,5%

2. FordFocus7.576

3. AudiA37.346
Mittelklasse1. AudiA49.68720,3%

2. VWPassat8.948

3. BMW3er8.595
Obere Mittelklasse1. MercedesE-Klasse4.77534,0%

2. BMW5er4.716

3. AudiA63.572
Oberklasse1. MercedesS-Klasse83335,1%

2. MercedesCLS431

3. AudiA8332
Geländewagen1. VWTiguan3.93218,3%

2. BMWX31.967

3. MercedesM-Klasse1.278
Sportwagen1. AudiTT81526,3%

2. Porsche911615

3. MercedesCLK442
Mini-Vans1. MercedesB-Klasse4.25630,4%

2. OpelMeriva2.482

3. FordC-Max1.412
Großraum-Vans1. VWTouran5.36440,1%

2. OpelZafira2.092

3. FordS-Max1.518
Utlities1. VWCaddy3.53827,4%

2. VWTransporter2.849

3. CitroenBerlingo1.149
Wohnmobile1. VWDucato49752,3%

2. FordTransit201

3. MercedesSprinter43
Sonstige--507
Insgesamt--258.814

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige