Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die Chartbreaker im Februar 2004

Foto: VW

Nur in wenigen Positionen verändert präsentiert sich die Zulassungsstatistik nach Segmenten für den Februar 2004. Dominant bleibt der VW-Konzern, der fünf Klassensiege für sich verbuchen konnte.

17.03.2004

Bei den Minis blieb den Wolfsburgern mit 1.127 neu zugelassenen Lupo-Modellen allerdings nur der dritte Platz hinter dem Smart Fortwo (1.684) und dem Sieger Renault Twingo mit 2.178 Neuzulassungen.

Eine Kategorie höher ist aber bei den Kleinwagen wieder ein VW-Modell obenauf. Der VW Polo konnte insgesamt 7.367 Neuzulassungen auf sich vereinen und distanzierte damit den Opel Corsa (4.515) klar auf Rang zwei. Den dritten Podestplatz sicherte sich der Skoda Fabia mit 3.300 Neuzulassungen.

Unangefochten auch nach dem Golf-Modellwechsel bleibt VW im Segment der Unteren Mittelklasse on top. Der Golf dominiert mit 14.745 erstmals zugelassenen Modellen klar das Geschehen. Mit deutlichem Abstand folgen die Mercedes A-Klasse (5.734) und der Opel Astra (5.347) sowie der Ford Focus (5.084).

VW Passat verdrängt BMW 3er

Auch in der Mittelklasse sieht der Februar ein Modell aus dem VW-Konzern ganz oben auf der Hitliste. Der Passat verdrängte wieder einmal die Konkurrenten und sicherte sich mit 8.141 Neuzulassungen Platz eins vor dem Audi A4 (7.466) und dem BMW 3er (6.128). Die Mercedes C-Klasse, sonst auch immer für einen Podestplatz gut, tummelt sich auf Rang vier (5.974).

Einen Mercedes als Sieger sieht dagegen die Obere Mittelklasse, wo die E-Klasse mit 6.613 neu in den Verkehr gebrachten Fahrzeugen den BMW 5er (4.210) und den Audi A6 (3.088) klar in die Schranken weist.

Auch in der Oberklasse gibt eine Auto mit Stern auf der Haube den Ton an. Die S-Klasse sicherte sich mit 512 Neuzulassungen abermals den obersten Podestplatz. Auf den Plätzen folgen der Audi A8 (463) und der BMW 7er (408) sowie der Porsche 911 (246) und der BMW 6er (242).

Im Bereich der Exoten setzte Ferrari mit 21 F360 eben soviele Fahrzeuge ab wie Lancia vom Thesis. Zudem wurden neun F550/F575 und 15 Maserati Coupés neu zugelassen. Auch Maybach taucht mit sechs Neuzulassungen in der Statistik auf.

Peugeot dominiert die Cabrios, VW die Vans

Bei den Geländewagen musste Mercedes jedoch die Führungsposition aus dem Vormonat abgeben und sich mit 1.084 Neuzulassungen und Platz vier begnügen. Sieger wurde der Toyota RAV4 mit 1.292 Neuzulassungen vor dem VW Touareg (1.175) und dem neuen BMW X3 (1.141).

Im Segment der Cabrios bleibt der Peugeot 206 CC weiter unangefochten der Spitzenreiter. 879 Neuzulassungen sichern Rang eins vor dem Schwestermodell Peugeot 307 CC (719), dem Smart Roadster (669) sowie dem VW New Beetle Cabrio (637).

Bei den Vans stellen die Wolfsburger mit dem VW Touran wieder einen Sieger. Mit 5.785 Neuzulassungen verweist er abermals die beiden Opel-Modelle Meriva (3.973) und Zafira (3.277) auf die Plätze.

Seriensieger bleibt auch die Caravelle von VW bei den Utilities. 2.525 Neuzulassungen bedeuten auch im Februar Platz eins vor dem Mercedes Vito/Viano (776) und dem Ford Transit/Tourneo (625).

Die Chartbreaker Februar 2004

SegmentPlatz 1 - 3ZulassungenAnteil in %
MiniRenault Twingo2.17823,0
Smart Fortwo1.648
VW Lupo1.127
KleinwagenVW Polo7.36717,1
Opel Corsa4.515
Skoda Fabia3.300
Untere MittelklasseVW Golf, Bora14.74526,4
Mercedes A-Klasse5.734
Opel Astra5.347
MittelklasseVW Passat8.14118,4
Audi A47.466
BMW 3er6.128
Obere MittelklasseMercedes E-Klasse6.61340,3
BMW 5er4.210
Audi A6/S63.088
OberklasseMercedes S-Klasse51221,0
Audi A8/S8463
BMW 7er408
GeländewagenToyota RAV41.29210,5
VW Touareg1.175
BMW X31.141
CabrioPeugeot 206 CC87910,6
Peugeot 307 CC719
Smart Roadster669
VanVW Touran5.78522,5
Opel Meriva3.973
Opel Zafira3.277
UtilitiesVW Transporter, Caravelle2.52543,2
Mercedes Vito, V-Klasse776
Ford Transit625
Sonstige-637-
Insgesamt-224.092-



Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden