Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die Chartbreaker im Januar 2004

Mit zahlreichen Führungswechseln präsentiert sich die Zulassungsstatistik nach Segmenten für den Januar 2004. Während VW sich in vier Segmenten behaupten konnte hat Daimler-Chrysler drei Klassen hinzugewonnen.

19.02.2004

So steht der Smart Fortwo erstmals nach seinem Namenswechsel wieder an der Spitze der Minis. Mit 1.782 Neuzulassungen verdrängt der Zweisitzer den Vormonatssieger Renault Twingo (1.299) auf Platz drei. Zwischen die beiden schob sich noch der Fiat Panda mit 1.311 neu in den Verkehr gebrachten Modellen.

Die Kleinwagensegmentsspitze bleibt dagegen weiter in der Hand vom VW Polo. Mit 5.393 Neuzulassungen und einem Segmentsanteil von 14,9 Prozent distanziert der Wolfsburger erneut den Opel Corsa (5.213) und den Skoda Fabia (2.924).

Unverändert auch das Bild bei in der Unteren Mittelklasse. Hier zieht nach wie vor der VW Golf und seine Derivate klar als Führender seine Bahn. 14.849 Neuzulassungen sichern dem Golf Platz eins und 28,8 Prozent Segmentanteil. Platz zwei eroberte die Mercedes A-Klasse (5.665) vor dem Ford Focus (5.318) und dem Opel Astra (5.250).

In der Mittelklasse musste der VW Passat seinen Spitzenplatz aus dem Dezember erneut für den BMW 3er räumen. Mit 7.433 Neuzulassungen schob sich der Bayer vor den Volkswagen (7.256) und die Mercedes C-Klasse (6.664). Als Vierter, aber schon abgeschlagen, folgt der Audi A4 (5.230).

Comeback von Mercedes

Eine Macht für sich stellt die Mercedes E-Klasse im Segment Obere Mittelklasse. Mit 7.142 Neuzulassungen behauptet sich der Stuttgarter eindrucksvoll an der Spitze und dominiert mit 41,4 Prozent, so deutlich wie kein anderer, seine Klasse. Der BMW 5er blieb mit 5.022 neu in den Verkehr gebrachten Modellen wieder nur Rang zwei, vor dem Audi A6 mit 2.351 Neuzulassungen im Januar.

"Back on Top" zeigt sich auch die Mercedes S-Klasse in der Oberklasse. 522 neu mit einem Kennzeichen versehene Autos bedeuten klar Platz eins vor dem Audi A8 (379) und dem Newcomer BMW 6er mit 375 Neuzulassungen. Der 7er (358) folgt erst auf Rang vier.

Ebenfalls wieder ganz oben auf dem Podest findet sich die Mercedes ML-Klasse bei den Geländewagen. Mit 1.872 Neuzulassungen schob sich der Benz vor den VW Touareg (1.493), den Toyota RAV 4 (1.474) und den BMW X5 (1.213). Auf den Verfolgerplätzen lauern der Kia Sorento (896) und der BMW X3 (895)

Topseller Peugeot 206 CC und VW Touran

Bei den Cabrios scheint die Siegesserie des Peugeot 206 CC auch 2004 nicht abzureißen. 868 Neuzulassungen sichern ihm Platz eins vor dem BMW 3er (802) und dem Konzernbruder 307 CC (635). Im Verfolgerfeld tummeln sich das VW Beetle Cabrio (608), der Mercedes CLK (549), BMW Z4 (484), Smart Roadster (460) und das Audi A4 Cabrio (444).

Als klar dominantes Modell bei den Vans kristallisiert sich der VW Touran heraus. Mit 5.183 Neuzulassungen verweist er den Opel Meriva (3.330) und den ehemaligen Klassenprimus Opel Zafira (2.220) klar auf die Plätze. In Lauerstellung liegt der Ford Focus C-Max mit 2.027 Neuzulassungen im Januar.

Unverändert präsentiert sich die Hitliste bei den Utilities. Platz eins für den VW Caravelle (1.887) vor dem Mercedes Vito (1.061) und dem Ford Transit/Tourneo (463).

Die Chartbreaker Januar 2004

SegmentPlatz 1 - 3ZulassungenAnteil in %
MiniSmart Fortwo1.78221,5
Fiat Panda1.311
Renault Twingo1.299
KleinwagenVW Polo5.39314,9
Opel Corsa5.213
Skoda Fabia2.924
Untere MittelklasseVW Golf, Bora14.84928,8
Mercedes A-Klasse5.665
Ford Focus5.318
MittelklasseBMW 3er7.43317,6
VW Passat7.256
Mercedes C-Klasse6.664
Obere MittelklasseMercedes E-Klasse7.14241,4
BMW 5er5.022
Audi A6/S62.351
OberklasseMercedes S-Klasse52222,6
Audi A8/S8379
BMW 6er375
GeländewagenMercedes ML-Klasse1.87213,7
VW Touareg1.493
Toyota RAV41.474
CabrioPeugeot 206 CC86811,2
BMW 3er802
Peugeot 307 CC635
VanVW Touran5.18322,7
Opel Meriva3.330
Opel Zafira2.220
UtilitiesVW Transporter, Caravelle1.88734,5
Mercedes Vito, V-Klasse1.061
Ford Transit463
Sonstige-690-
Insgesamt-208.212-



Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden