Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die Chartbreaker im Juni 2005

Foto: Fiat

In der Zulassungsstatistik Juni 2005 - unterteilt nach Fahrzeugsegmenten - finden sich die etablierten Modelle unter den ersten drei Plätzen in ihren Klassen wieder. Bei den Minis, Kleinwagen und der Unteren Mittelklasse beherrschen die VW-Modelle Fox, der Polo und der Golf die Segmente.

12.07.2005

VW-Schwester Audi übernimmt die Führungsarbeit mit dem A4 und dem A6 in der Mittelklasse und der Oberen Mittelklasse. Die VW-Phalanx durchbricht in der Oberklasse der Mercedes CLS und bei den Geländewagen der X3 von BMW. Als einziger Importeur kann sich Peugeot den Titel bei den Cabrios mit dem 206 holen. VW Touran und der Transporter dominieren erneut ihre Segmente.

Astra und A-Klasse drängen nach

Ein Blick auf die Plätze: Bei den Minis holt sich der Fiat Panda einen dritten Rang, verdrängt damit den Smart Fortwo auf Platz vier und bräuchte exakt 301 Neuzulassungen um den Renault Twingo von Platz zwei zu stoßen.

Der erste Platz des Polo bei den Kleinwagen hat der Wolfsburger sicher, dem Corsa auf Platz zwei fehlten im Juni rund 800 Zulassungen für den Führungswechsel. Den Vormonatssieger Skoda Fabia verdrängt zudem noch der Ford Fiesta auf Position vier. Die Golfklasse bleibt die Goldklasse, auch wenn der neue Astra mit mehr als 14.000 Neuzulassungen den Vorsprung auf knapp 10.000 Modelle reduziert. Der dritte Platz des Ford Focus ist im nächsten Monat akut von der neuen A-Klasse gefährdet.

C-Klasse und A8 chancenlos

In der Mittelklasse scheint Mercedes mit der C-Klasse nicht mehr punkten zu können. Platz drei (VW Passat) ist mehr als 2.000 Zulassungen entfernt. Immerhin, die Marke mit dem Stern holt sich in der Oberen Mittelklasse den zweiten Rang, wenngleich der 5er-BMW auf Platz drei Tendenzen nach oben hat. Noch besser haben die Stuttgarter das Segment der Oberklasse im Griff. Unter dem CLS rangiert die S-Klasse, dicht gefolgt vom 7er-BMW. Abgeschlagen: Der Audi A8 auf Platz vier, der Phaeton mit 400 Neuzulassungen erreicht Position sechs hinter dem Porsche 911. Beachtlich: Im Juni wurden ein Maserati MC 12 und zwei Maybach zugelassen.

Als einziger Japaner holt sich der Toyota RAV4 die Silbermedaille im Segment der Geländewagen. Dritter wird der VW Touareg vor dem BMW X5. Pünktlich zum Sommer konnte sich Opel mit dem Tigra Twintop einen zweiten Platz sichern und den SLK auf Platz drei verdrängen. Während im Vormonat nur der offene 3er auf dieser Position stand, so muss sich der Viersitzer nun mit einer Platzierung im Mittelfeld begnügen. Davor: Renault Megane, Mini Cabrio oder Z4.

Die Chartbreaker Juni 2005

SegmentPlatz 1 - 3ZulassungenAnteil in %
MiniVW Fox2.21917,3
Renault Twingo1.806
Fiat Panda1.506
KleinwagenVW Polo6.86211,8
Opel Corsa6.011
Ford Fiesta5.481
Untere MittelklasseVW Golf, Bora24.67827,2
Opel Astra14.193
Ford Focus7.261
MittelklasseAudi A4, S69.63117,6
BMW 3er8.724
VW Passat8.191
Obere MittelklasseAudi A6/S66.50432,6
Mercedes E-Klasse5.531
BMW 5er5.286
OberklasseMercedes CLS81220,8
Mercedes S-Klasse636
BMW 7er611
GeländewagenBMW X31.97011,6
Toyota RAV41.841
VW Touareg1.678
CabrioPeugeot 2062.66712,9
Opel Tigra Roadster2.596
Mercedes SLK1.892
VanVW Touran8.33317,7
Opel Meriva6.638
Opel Zafira4.038
UtilitiesVW Transporter, Caravelle4.47242,1
VW Caddy1.972
Mercedes Vito/Viano1.317
Sonstige-863-
Insgesamt-336.629-

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden