Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die Chartbreaker im Mai 2004

Mercedes ist der Gewinner bei den Neuzulassungen des Monats Mai unterteilt nach Segmenten. So übernimmt in der Kategorie Minis der Smart Fortwo die Führung vor den Dauerbrennern Renault Twingo und VW Lupo.

14.06.2004

Den zweiten ersten Rang erzielen die Stuttgarter mit der C-Klasse, die im Bereich Mittelklasse als Neueinsteiger den Konkurrenten aus München, Wolfsburg und Ingolstadt auf die Plätze verwies. Die obere Mittelklasse verteidigt nach wie vor die E-Klasse von Mercedes mit einem Anteil von 41,9 Prozent und auch bei den Cabrios scheint sich der neue SLK - 2.548 Modelle wurden im Mai zugelassen - zu etablieren.

Untere Mittelklasse: Golf mit Einbruch - Astra holt auf

Die VW-Flagge hält bei den Kleinwagen der Polo, bei den Vans der Touran und den Utilities wie immer der Transporter und die Caravelle hoch. Selbstverständlich rangiert in der unteren Mittelklasse der Golf mit 18.079 Neuzulassungen und einem Anteil von 26,6 Prozent auf dem ersten Rang. Aber: Die Abstände zu den Konkurrenten Opel Astra und Ford Focus werden kleiner. Während der Golf im Mai dieses Jahres 10,2 Prozent weniger Neuzulassungen gegenüber dem April verbucht, stiegen die Neuzulassungen für den Astra um 43,2 Prozent sowie für den Focus um 28,4 Prozent. Damit kommt der Astra mit 11.199 neuzugelassenen Modellen gefährlich nahe an den Topseller aus Wolfsburg.

Zu den Gewinnern in diesem Segment zählen auch die VW-Konzern-Brüder Skoda Octavia mit plus 10,6 Prozent und Seat Toledo/Leon mit einer Steigerung von 10,5 Prozent gegenüber April 2004. Die Absteiger des Konzerns: Audi A3/S3 mit minus 172 Prozent und New Beetle mit einem Minus von 17,9 Prozent.

Oberklasse mit Zuwächsen - Phaeton kommt

Für BMW verteidigt einzig und allein der 7er im Segment der Oberklasse die Marke. 743 neu zugelassene Autos entsprechen einem Anteil von 21,4 Prozent. Auf den Plätzen: Die S-Klasse mit 706 Neuzulassungen und der Audi A8/S8 mit 671 Modellen. Bemerkenswert in diesem Segment: Die Anzahl der Neuzulassungen stieg bei den Big-Playern allesamt an, wobei der VW Phaeton als Spitzenwert eine Steigerung von 15,8 Prozent gegenüber dem Vormonat verbuchte..Der Verlierer: Der Porsche 911 mit einem Minus von 5,3 Prozent.

In die Phalanx der deutschen Autohersteller bricht lediglich Toyota mit dem RAV4 ein, der hartnäckig den Bereich der Geländewagen gegen VW Touareg und BMW X3 verteidigt.


Die Chartbreaker Mai 2004

SegmentPlatz 1 - 3ZulassungenAnteil in %
MiniSmart Fortwo1.55017,1
Renault Twingo1.350
VW Lupo1.097
KleinwagenVW Polo6.95313,6
Ford Fiesta5.182
Opel Corsa4.245
Untere MittelklasseVW Golf, Bora18.07926,6
Opel Astra11.199
Ford Focus7.266
MittelklasseMercedes C-Klasse9.71017,8
BMW 3er9.133
VW Passat7.879
Obere MittelklasseMercedes E-Klasse8.96141,9
BMW 5er5.355
Audi A6/S63.480
OberklasseBMW 7er74321,4
Mercedes S-Klasse706
Audi A8/S8671
GeländewagenToyota RAV41.96713,5
VW Touareg1.461
BMW X31.379
CabrioMercedes SLK2.54813,7
Peugeot 206 CC1.874
BMW 3er1.239
VanVW Touran8.97926,7
Opel Meriva4.824
Opel Zafira3.200
UtilitiesVW Transporter, Caravelle2.64635,0
Mercedes Vito, Viano1.696
VW Caddy616
Sonstige-707-
Insgesamt-282.562-



Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige