Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die Chartbreaker im September 2005

Foto: VW

In der Zulassungsstatistik nach Segmenten gab es im September Führungswechsel in vier Klassen. Einmal drängte VW nach vorn, dreimal eroberte Mercedes einen Spitzenplatz von der Konkurrenz.

06.10.2005

In der Klasse der Minis konnte der VW Fox seine Spitzenposition behaupten. Mit großem Vorsprung rangiert der Wolfsburger vor dem Smart Fortwo und dem Fiat Panda.

Auch bei den Kleinwagen steht weiter ein Kind aus Wolfsburg auf dem obersten Podestplatz. Der VW Polo konnte sich knapp vor dem Ford Fiesta auf Rang eins durchsetzen. Auf dem dritten Rang folgt mit dem Skoda Fabia abermals ein Fahrzeug aus dem Stall des wolfsburger VW-Konzerns.

Ein ähnliches Bild zeigt in der Unteren Mittelklasse, wo der VW Golf/Bora nach belieben zu regieren scheint. Mit klarem Vorsprung behält der Golf seine Spitzenposition vor dem stark aufgekommenen Opel Astra und der Mercedes A-Klasse.

Auch in der Mittelklasse dominiert im September ein Wolfsburger. Der VW Passat schiebt sich am BMW 3er und der Mercedes C-Klasse vorbei auf Rang eins der Zulassungsstatistik. Eine Etage höher in der Oberen Mittelklasse sitzt dagegen die Mercedes E-Klasse fest im Sattel und verweist den Audi A6 und den BMW 5er auf die Plätze.

Nicht zu melden haben die VW-Produkte dagegen in der Oberklasse. Hier schiebt sich die neue Mercedes S-Klasse gnadenlos vor auf Platz eins, gefolgt vom BMW 7er und der hauseigenen CLS-Klasse. Erfolgreich präsentieren sich die Schwaben auch bei den Geländewagen, wo die neu aufgelegte ML-Klasse den BMW X3 und den BMW X5 hinter sich lassen konnte.

Unbeirrt auf Rang eins bei den Cabrios bleibt dagegen der Peugeot 206 CC, der im September vom Mercedes SLK und dem Opel Tigra auf dem Podest eingerahmt wird.

Bei den Vans konnte sich der VW Touran vor den Opel-Brüdern Meriva und Zafira auf dem Spitzenplatz behaupten. Den sechsten Spitzenplatz für VW holte der VW Caravelle/Transporter bei den Utilities, vor dem VW Caddy und dem Opel Vivaro.

Die Chartbreaker September 2005

SegmentPlatz 1 - 3ZulassungenAnteil in %
MiniVW Fox3.42928,6
Smart Fortwo1.673
Fiat Panda1.192
KleinwagenVW Polo6.16212,3
Ford Fiesta6.087
Skoda Fabia5.023
Untere MittelklasseVW Golf, Bora24.46330,5
Opel Astra11.884
Mercedes A-Klasse7.027
MittelklasseVW Passat7.90316,6
BMW 3er7.857
Mercedes C-Klasse7.546
Obere MittelklasseMercedes E-Klasse5.42531,3
Audi A6/S64.938
BMW 5er4.332
OberklasseMercedes S-Klasse91529,7
BMW 7er524
Mercedes CLS497
GeländewagenMercedes ML-Klasse2.11411,9
BMW X32.060
BMW X51.664
CabrioPeugeot 206 CC1.02513,3
Mercedes SLK975
Opel Tigra Roadster640
VanVW Touran6.53216,5
Opel Meriva5.846
Opel Zafira4.940
UtilitiesVW Transporter, Caravelle2.65234,2
VW Caddy2.195
Opel Vivaro614
Sonstige-826-
Insgesamt-284.172-

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden