Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Geländewagen Zulassungszahlen im November

Die Tops und Flops bei den SUVs

BMW X3 20d Foto: Hans-Dieter Seufert 40 Bilder

Der Winterbeginn bringt für Geländewagen und SUV einen Verkaufsrekord. Während der Pkw-Gesamtmarkt sich allmählich erholt, sind die Offroader längst auf und davon. Wir haben Gewinner und Verlierer aufgelistet und durchleuchten die Zulassungs-Statistik

21.12.2010 Powered by

Langsam geht es wieder aufwärts: Der Pkw-Gesamtmarkt nähert sich im November bis auf sechs Prozent dem Level aus dem Vergleichsmonat in 2009 an - als die letzten Zuckungen der Abwrackprämie noch für Schwung bei den Händlern sorgten. Für Geländewagen und SUV gibt es dagegen scheinbar nur eine Richtung: steil nach oben. Dieses Segment entwickelt sich mehr und mehr zum Umsatzmotor für die Hersteller.

SUV-Neuzulassungen: Neuer Verkaufsrekord

Um satte 46,4 Prozent legt das Segment zu und feiert damit einen neuen Verkaufsrekord. Insgesamt 30.762 Käufer entschieden sich im November 2010 für ein SUV und bringen die Offroader inzwischen auf stolze 11,7 Prozent Anteil am gesamten Pkw-Markt. Ein weiterer Aspekt ist auffällig: außer den Vans und den Kleinwagen finden sich in keinem anderen der zwölf Segmente mehr Privatkäufer. 49,4 Prozent und damit praktisch jeder zweite Geländewagen wurden von privaten Haushalten neu zugelassen. Spitzenreiter in dieser Disziplin ist der Dacia Duster, bei dem gerade einmal ein Zehntel der Neuzulassungen auf gewerbliche Kunden entfällt. Zum Vergleich: süddeutsche Edel-SUV wie Audi Q7, BMW X3 oder Mercedes GL kommen jeweils auf Firmenzulassungs-Anteile von rund 80 Prozent.

Geländewagen-Zulassungszahlen: Einige Neuheiten kommen noch

Bei den Neuheiten auf dem Markt, die sich fast durchweg besser verkaufen als etablierte Modelle, geht es auf hohem Niveau weiter. BMW erholt sich von der Absatzdelle durch die Produktionsverlagerung und den Modellwechsel beim X3, der sich mit der neuen Generation bereits wieder zurück in den Top Ten findet. Und auch bei Jeep schreibt ein Neuanfang die ersten guten Nachrichten: im November sorgte das erste Vorab-Kontingent des neuen Jeep Grand Cherokee (siehe Fahrbericht) für eine kräftige Steigerung auf 116 Neuzulassungen.

Falls Sie in unserer Übersicht den Nissan Qashqai vermissen: Den listet Nissan nicht als SUV, sondern als Minivan in der Zulassungsstatistik. Mit 2.484 Neuzulassungen hätte es diesmal bei den SUV für Rang vier gereicht. Damit reicht Nissans Erfolgs-SUV-Van aber noch nicht wieder an frühere Verkaufserfolge heran.

In unserer Fotoshow finden Sie die exakten Zahlen und Platzierungen der beliebtesten SUV und Geländewagen - und im zweiten Teil die Auflistung der Ladenhüter, für die sich kaum Käufer fanden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige