Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die Golf-Gegner von BMW

Eins bis Zwei

Foto: Nextline 2 Bilder

Ab Oktober 2004 rundet BMW sein Programm mit der 1er-Reihe nach unten ab. Hinterradantrieb macht den 1er-BMW in der Golf-Klasse einzigartig. Die Nischenmodelle der neuen Baureihe werden voraussichtlich 2er heißen.

11.11.2003

Mindestens 150.000 Verkäufe soll die zusätzliche Baureihe pro Jahr einfahren. Dabei verlässt sich BMW auf eine Strategie, die schon der 02-Baureihe in den sechziger und siebziger Jahren Erfolg brachte. Klein, aber fein war damals die Losung. Statt viel Auto bot BMW viel Fahrfreude. Das Rezept heute ist ähnlich: Anders als alle anderen in der Kompaktklasse kommt der ab Oktober nächsten Jahres erhältliche 1er nicht mit Front- sondern Hinterradantrieb. Das garantiert nicht nur ein besonderes Fahrgefühl, sondern stärkt auch das Profil. Wenig Karosserieüberhang vorn und eine ausgeprägte Motorhaube sind in dieser Klasse die Ausnahme. Während die Konkurrenz das Heil in der Höhe sucht, baut der 1er flach. Ansonsten hält sich der Kompakt-BMW an die üblichen Maße: Gesamtlänge rund 4,25 Meter, vergleichweise üppig aber der Radstand mit 2,65 Meter.

Gleichwohl leuchtet ein, dass das BMW-Konzept keine Raumwunder ermöglicht. Immerhin aber finden zwei Erwachse auf den umklappbaren Rücksitzen ausreichend Platz, der Kofferraum hinter der Heckklappe fasst 300 Liter. Die viertürige Steilheckvariante legt den Grundstein für eine breite 1er-Palette. Schon Anfang 2005 folgt der Zweitürer, auch ein Coupé steht im selben Jahr auf dem Programm. Je nach Bedarf und Produktionskapazität kann BMW aber auch ein Cabrio (voraussichtlich mit Stoffdach), einen Kombi mit verlängertem Radstand und sogar einen Kompakt-Roadster aus der Schublade zaubern. Dabei wird aus dem 1er auch mal ein 2er: Coupé, Cabrio und der Zweisitzer werden wahrscheinlich die Zwei in der Modellbezeichnung tragen.

Technisch steht der kommende 3er Pate

Die Betonung der dynamischen Qualitäten soll der Lockstoff für ein jüngeres Publikum sein, denen der 3er inzwischen etwas zu gesetzt und zu teuer vorkommt. Neben der Traumklientel aller Marketingleute (betuchte Singels, doppelverdienende Paare ohne Kinder) sollen sich auch junge Familien angesprochen fühlen, die mit dem begrenzten Raumangebot gut zurecht kommen, aber der Golf-Generation entwachsen sind.

Die Chancen, dass ihnen gefällt, was sie sehen werden, stehen gut. Die hohe Bordwand, von einer ausgeprägten Kante noch betont, vereinigt sich mit dem flachen Überbau zu einem Gebilde, das Kraft und Spannung ausstrahlt. Hinzu kommen, wie die realistischen Computerdarstellungen zeigen, Stilelemente des Z4. Das Cockpit mit nur zwei Rundinstrumenten nach Art des Z4 wirkt schlicht, Bildschirmhöhle und i-Drive-Knopf glänzen durch Abwesenheit. Wie beim Z4 klappt der Bildschirm aus der Armaturentafel, die Bedienung folgt dem konventionellen Muster.

Was die technische Ausstattung betrifft, so wird der 1er eng mit dem 2005 erscheinenden neuen 3er verwandt sein. 40 Prozent seiner Komponenten werden sich auch im größeren Bruder wiederfinden, darunter vor allem investionsintensive Bestandteile wie Motoren, Getriebe und auch die neu konstruierten Achsen.

Zunächst nur als Vierzylinder

Beim 1er soll sich die Auswahl zunächst allerdings nur auf Vierzylindervarianten beschränken. Zwei Benziner (1,8 Liter/120 PS, 2,0 Liter/160 PS) sowie die ebenfalls bekannten Diesel mit 115 PS und 150 PS machen den Anfang, für höhere Leistungsansprüche hat man aber auch eine Turboversion des Vierzylinders in petto, Leistung voraussichtlich über 220 PS.

Zur schärferen Abgrenzung beider Modellreihen soll der Sechszylinder erstmal dem 3er vorbehalten bleiben. Gleichwohl wird auch der 1er auf Dauer nicht darauf verzichten müssen: Entsprechende Versionen sind geplant, wenngleich zunächst nur für die USA, wo BMW mit dem Coupé anzutreten gedenkt.

Lesen Sie die ausführliche Titelgeschichte über den 1er-BMW mit noch mehr Infos und Computer-Retuschen in auto motor und sport Heft 24/2003, das von Mittwoch (12.11.) an im Handel ist.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige