Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die Umweltautos auf dem Genfer Autosalon

Das sind die Öko-Autos des Genfer Autosalons

Citroen Survolte Foto: Sebastian Viehmann 84 Bilder

Selten stand ein Genfer Automobilsalon so stark im Zeichen alternativer Antriebe. Nahezu alle Hersteller zeigen Elektro-, Brennstoffzellen- oder Hybridautos. Im Pavillon Vert in Halle 3 stehen zudem diverse Elektro- und Wasserstoffautos zur Probefahrt bereit.

10.03.2010

Insgesamt präsentieren die Automobilhersteller auf dem 80. Genfer Autosalon rund 60 Fahrzeuge mit alternativen Antrieben. Darunter befinden sich sowohl Konzeptfahrzeuge als auch seriennahe Modelle.

Probefahrten für Messebesucher

Zusätzlich zu den auf den Messeständen der Hersteller ausgestellten Umweltautos bietet der Genfer Salon in der ehemaligen Halle 3 den sogenannten "Pavillon Vert". Dort können Besucher hautnah auf Tuchfühlung mit Konzeptstudien und neuen Technologien gehen, die einen Weg in die Mobilität der Zukunft weisen. So stehen im Eingangsbereich des "Pavillion Vert" mehrere Modelle verschiedener Hersteller, vom Wasserstoffantrieb über Hybridfahrzeuge bis hin zum reinen Elektroauto. Das Beste: wer möchte, kann sich vor Ort für eine Testfahrt mit Mitsubishi i-MiEV, Lampo1, Opel HydroGen4 oder Chevrolet Volt einschreiben.

Zu bestaunen sind unter anderem der Mini E, Opels Brennstoffzellenfahrzeug HydroGen4 sowie ein Hybridfahrzeug aus dem Hause Kia mit Elektromotor und Flüssiggaseinspritzung. Außerdem zeigt das kroatische Untenehmen Dok-Ing seinen Entwurf eines Elektroautos für die Stadt, i-Volt präsentiert den Tazzari-Zero und Rennsportfans können sich über das Elektro-Rennfahrzeug GreenGT aus dem Hause ITU freuen. Weiterhin präsentieren mehrere Ingenieurschulen ihre Projekte. Unter anderem zeigt die Ingenieurschule des Kanton Waadt gemeinsam mit Swiss Engineering und Romandie Energie das Projekt "ICare" - ein Fahrzeug, das sich mit Wind-, Sonnen- und Muskelkraft betreiben lässt und so ohne CO2-Emissionen auskommen soll.

In unserer Fotoshow geben wir Ihnen einen kompletten Überblick über alle Umweltautos und Öko-Studien auf dem Genfer Autosalon 2010.

MarkeModelle
AbtAudi A8
Audi R8 5.2 GT R
Audi R8 Spyder
Alfa RomeoGiulietta
AudiA1
A1 e-tron
A8 Hybrid
RS5
BentleyContinental Supersports Cabrio
Flying Star
BertoneAlfa Pandion
BMW5er
3er Coupé- und Cabrio-Facelift
M3 Facelift
5er Hybrid
X5
X5 M-Paket
X6 Performance Paket
BrabusEV 12
EV 12 Coupé
G V12 S Biturbo
CarlssonC25
CitroenDS3 Racing
Survolt
DS High Rider
DaciaDuster
EdagLight Car
Ferrari599 GTO Limited Edition
599 HY-KERS
FiatAbarth 500C und Punto Evo
FiskerKarma Spaceframe
FordFocus Turnier
GazalGazal-1
HamannFiat 500 Abarth
Tycoon Evo M (BMW X6 M )
HeicoVolvo C70 Cabrio
HeuliezElektro-Microbus
Hispano SuizaSportwagenstudie
FornasariRR 99
HondaCR-Z
3R-C
Hyundaii-Flow
IdeaSofia
IED TurinTesla Eye Concept
InfinitiDiesel-Motoren
M-Serie
Italdesign GiugiaroProton Conceptcar
JaguarXKR Special Edition
JE DesignVW Polo
KiaSportage
KoenigseggAgera
LamborghiniGallardo LP 570-4 Superleggera
LexusCT200h
LotusEvora Cup
Evora 414E Hybrid Concept
Evora Carbon
Elise
LummaCLR X 650 M
MansoryG-Couture
Cyrus
MaseratiQuattroporte GT S Award Edition
Mazda5
6
MX-5 20th Anniversary
MercedesF800
SLS Safety-Car
MiniCountryman
MitsubishiASX
Outlander
NissanJuke
Micra
Pathfinder
Navara
Novitec RossoRace 848
OpelMeriva
Opel Flextreme GT/E Concept
PaganiZonda Tricolore
PeugeotSR1
5 by Peugeot
PininfarinaAlfa Romeo 2uettottanta
PorscheCayenne
911 GT3 R Hybrid
911 Turbo S
918 Spyder
RenaultTwingo Wind
Mégane Coupé-Cabrio
RinspeedUC
RufRGT-8
SchnitzerACS 1
SeatIbiza ST
Ibiza IBE
SkodaFabia und Roomster
Fabia RS
Fabia Scout
SubaruImpreza XV
Stella Plug-in-EV
SuzukiSX4 Limousine
TechartPorsche Panamera Concept One
Porsche Turbo S
ToyotaAuris
Auris HSD
FT-86
RAV4
Prius Plug-in-Hybrid
VolvoS60
VWCross Golf
Cross Polo
Polo GTI
Sharan
Touareg
Umfrage
Besuchen Sie regelmäßig den Autosalon in Genf?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden