Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die wichtigsten Neuheiten 2009

Mercedes E-Klasse, BMW 5er, Opel Astra & Co.

Mitsubishi i-MiEV Foto: Hans-Dieter Seufert 50 Bilder

2009 war reich an neuen Modellen und Facelifts. Es war das Jahr der IAA, in dem es sich die Autohersteller nicht nehmen ließen, eine Fülle von neuen Modellen zu präsentieren. Trotz CO2-Diskussion standen dabei nicht nur Spritsparer im Fokus. Wir blicken zurück auf die Neuen 2009.

03.01.2010

Kaum ein Jahr stand bislang so im Zeichen umweltfreundlicher Antriebstechnologien wie das Jahr 2009. Der Elektroantrieb stand im Mittelpunkt des Interesses, nicht nur auf der IAA, die wohl die "grünste" IAA aller Zeiten war.

2009 war das Jahr des umweltfreundlichen Antriebs

Nahezu alle Hersteller forschen fleißig am Antrieb aus der Steckdose. Mitsubishi nimmt hier eine Vorreiterrolle ein. Denn mit dem Mitsubishi i-MiEV stellen die Japaner einen der ersten Serien-Stromer auf die Räder. Der französische PSA-Konzern profitiert dabei von der Kooperation mit Mitsubishi und wird bereits 2010 mit Peugeot Ion und Citroen C-Zero zwei nahezu baugleiche Elektroautos auf den Markt bringen. Auch bei anderen Autoherstellern laufen die Vorbereitung für die Serienfertigung von Elektrofahrzeugen auf Hochtouren.

Derweil hat auch der Hybridantrieb Hochkonjunktur. Toyota stellte 2009 die mittlerweile dritte Generation des Toyota Prius vor. Und mittlerweile hat die Kombination aus Elektro- und Benzinmotor sogar in der Luxusklasse Einzug gehalten. Mercedes bot 2009 mit dem S400 Hybrid erstmals eine S-Klasse mit Hybridantrieb an. BMW zog nach und präsentierte auf der IAA den BMW ActiveHybrid 7 und den BMW X6 Hybrid, die beide allerdings erst 2010 käuflich erworben werden können.

Opel Astra, BMW 5er, Mercedes E-Klasse und neue Supersportler

Neben den "Alternativen" unter den automobilen Neuheiten gab es natürlich auch zahlreiche neue Modelle, die von konventionellen Verbrennungsmotoren befeuert werden. Für Opel war es ein Jahr der Irrungen und Wirrungen. Um so wichtiger war da die Präsentation des neuen Opel Astra auf der IAA. Er ist einer der Hoffnungsträger der Marke mit dem Blitz. Mercedes präsentierte die neue E-Klasse gleich in vier Karosserievarianten, BMW zeigte den neuen BMW 5er und sorgte mit dem 5er GT für reichlich Gesprächsstoff. Jaguar überraschte mit dem neuen Jaguar XJ, der vor allem am Heck eine völlig neue Formensprache spricht.

Ach ja: Neben all den sparsamen und elektrobetriebenen Neuheiten gab es natürlich auch 2009 wieder zahlreiche Modelle, die den Pulsschlag von Sportwagenfans in die Höhe treiben. So präsentierte Lamborghini (hier geht es zur Lamborghini-Historie) zu Ehren des langjährigen Testfahrers Valentino Balboni die heckgetriebene Version des Lamborghini Gallardo, den Lamborghini Gallardo LP550-2 Balboni. Außerdem stellten die Italiener auf der IAA den Lamborghini Reventón Roadster vor. Beim großen Konkurrenten löste der Ferrari 458 Italia den F430 ab. 2009 war auch das Jahr, in dem Lexus den lang erwarteten Supersportler Lexus LF-A der Öffentlichkeit vorstellte. Sein V10-Sound klingt dabei so herzerwärmend, dass bei auto-motor-und-sport.de schon Redakteure gesichtet wurden, die vom Video des LF-A nicht mehr loskamen.

Nicht zu vergessen ist natürlich die Rückkehr des Flügeltürers: Mercedes präsentierte auf der IAA mit dem SLS AMG den ersten von AMG komplett in Eigenregie entwickelten Supersportler. Weitere Neuheiten mit Gänsehaut-Garantie waren der neue Porsche 911 Turbo, der Porsche 911 GT3 RS und der Audi R8 Spyder.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden