Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dirk Johaes Klassiker-Blog

Medial eine tolle "G'schicht"

Egger-Lohner-Elektromobil Modell C.2 Phaeton Foto: Arturo Rivas 15 Bilder

Bislang kannten wir das Kürzel  "P1" als Namen einer Disko in München. Seit gut zwei Wochen aber polarisiert "P1" die Oldtimerwelt, als Porsche im Werksmuseum den Fund eines Egger-Lohner Elektromobils C2 groß feierte.

07.02.2014 Dirk Johae Powered by

Rund eine Stunde vor der feierlichen Enthüllung im Porsche Museum am Freitag vergangener Woche (31. Januar) meldet sich ein österreichischer Sachverständiger per Onlineausgabe der "Kronen-Zeitung" zu Wort. Er hat gemäß seinen Angaben für das Technische Museum Wien im Herbst 2009 ein Gutachten erstellt.  Jetzt verriet er der größten österreichischen Boulevardzeitung, dass die  Zeichen "P1" erst nach dem Herbst 2009 eingeschlagen worden sein können.

Ist das Zeichen „P1“ neueren Datums?

Als Beleg legte der Gutachter ein Foto vor, dass er 2009 von der Radnabe machte: damals noch ohne das eingeschlagene Zeichen.  Demnach können die Markierungen nicht von Ferdinand Porsche selbst stammen. Das Fazit des Gutachters, der sich mittlerweile in mehreren Foren geäußert hat: Das Fahrzeug sei "prinzipiell 'echt'", aber die von Porsche veröffentlichte Geschichte zu dem Mobil stimme nicht: "Medial eine tolle 'G'schicht'" so der österreichische Gutachter in einem Blog-Beitrag.

Auch in unserer Redaktion wird das Thema diskutiert. Porsche-Archivleiter Dieter Landenberger beruhigt die Gemüter: "Für den ideellen Wert des Fahrzeugs als automobiles Kulturgut und seine Bedeutung für die frühe Porsche-Geschichte ist dies jedoch unerheblich."

Weitere Recherchen

Motor Klassik war dabei, als das Fahrzeug in der Werkstatt des Porsche Museums vor der öffentlichen Präsentation behutsam gereinigt und konserviert wurde. Außerdem hatten wir  Einsicht in viele Dokumente zu diesem Auto. Aber wir recherchieren weiter an der Geschichte und werden in der Ausgabe 4/2014 darüber berichten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote