Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DMSB

Tomczyk tritt zurück

Foto: ADAC

Der Präsident des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB), Hermann Tomczyk, hat am Freitag (22.2.) bekannt gegeben, dass er bei der Mitgliederversammlung am 5. April vorzeitig von seinem Amt zurücktritt.

22.02.2008 Tobias Grüner

Als seinen Nachfolger schlägt der Rosenheimer den bisherigen Vizepräsident für den Bereich Automobilsport, Torsten Johne, vor. Seine Ämter als ADAC-Sportpräsident, FIA Vizepräsident und Mitglied im World Motor Sport Council der FIA will Tomczyk nach eigenen Angaben auch weiterhin ausüben.

Tomczyk begründete seinen Entschluss damit, dass sich sein Ehrenamt über die Jahre zu einer Vollzeitbeschäftigung entwickelte. Die nationalen und internationalen Aufgaben erforderten einen enormen Zeitaufwand, den Tomczyk künftig etwas reduzieren will.

Nach eigener Aussage hinterlässt der scheidende Präsident sein Amt in guten Händen: "Nach den personellen und strukturellen Veränderungen in den vergangenen Monaten bin ich zur Überzeugung gekommen, dass sich der DMSB auf einem guten und richtigen Weg befindet." Tomczyk gehörte zehn Jahre dem Präsidium des DMSB an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden