Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dodge Challenger SRT Demon

Noch mehr Muckis für das Muscle-Car

Dodge Challenger Demon Foto: Chrysler 9 Bilder

Dodge will bei seinen Musclecars weiter an der Leistungsschraube drehen und kündigt für den Challenger SRT die Demon-Version an, die sogar den Hellcat alt aussehen lassen soll.

20.03.2017 Uli Baumann 3 Kommentare Powered by

Die Hellcat-Versionen im Dodge-Programm schütteln aus ihren 6,2-Liter-V8-Kompressormotoren 707 PS und 880 Nm Drehmoment – seit 2014 eine deutliche Ansage an die Musclecar-Konkurrenz.

Dodge Challenger DemonFoto: Chrysler
Der Demon wird stärker und leichter. Der jüngste Teaser legt 757 HP nahe.

Demon mit Allradantrieb

Jetzt muss sich aber auch das Höllenkätzchen warm anziehen, denn zum Modelljahr 2018 hat Fiat-Chrysler die Rückkehr des Demon-Labels angekündigt, das erstmals 1971 im Modellprogramm auftauchte. Und der Dodge Challenger SRT Demon soll leistungsmäßig noch eines auf die Hellcat-Power draufsetzen. Der jüngste Teaser weist auf eine Leistung von 757 HP, umgerechnet 768 PS, hin. Dazu trägt die Fahrgestellnummerplakette noch den namen Tom Coddington. Der war in den 60ern ein Mitglied der Ram Chargers – einem in den USA legendären Dodge-Rennteams

Zusätzlich wird er abgespeckt. Rund 90 kg soll er gegenüber dem aktuellen Hellcat verloren haben. Premiere wird der Dodge Challenger SRT Demon auf der New York Auto Show 2017 feiern. Spekuliert wird zwar, dass der Demon dann auch den lange ersehnten und bitter nötigen Allradantrieb bekommt, bei der angekündigten Gewichtsreduktion scheint AWD aber mehr als unwahrscheilich.

Als gesichert gilt hingegen, dass der Demon ein Einsitzer wird. Neben der Rückbank hält Dodge auch den Beifahrersitz als verzichtbar. Der Demon kristallisiert sich zunehmend als Spezial-Modell für den Dragstrip heraus. Und für diesen Zweck bekommt er auch ein speziell abgestimmtes Fahrwerk mit auf den Weg.

Im neuen Video von Dodge sehen Sie, wie der Demon auf dem Asphalt liegt und den Ponys und der Haube freien Lauf lässt.

Neuester Kommentar

cooles auto.....gewicht redution ist das wichtigste alzo alle stsen drinne lassen und der rest abspecken....das auto wurde zich zeeeeeer gut verkaufen.....

studebaker 20. März 2017, 18:48 Uhr
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote