Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dodge Viper SRT Track Attack in New York

Limitiert für Runden-Zeitenjäger

Dodge Viper SRT Track Attack Foto: Chrysler 48 Bilder

Chrysler legt von der Viper SRT eine für die Zeitenjagd auf der Rundstrecke optimierte Version auf. Die Viper SRT TA debütiert auf der New York Autoshow. Es werden nur 33 Exemplare gebaut.

19.03.2013 Uli Baumann

Zum Track Attack-Paket (TA) für die Viper SRT zählen unter anderem ein neu abgestimmtes Fahrwerk, ultraleichte, mattschwarz lackierte Felgen und neu abgestimmte Stabilisatoren. Die serienmäßigen Querversteifungen aus Aluminium wurden durch Carbon-Bauteile ersetzt.

Chrysler Viper SRT 3:13 Min.

Viper SRT TA leuchtet in Orange

In Richtung Standfestigkeit wurde auch die Brembo-Bremsanlage überarbeitet. Zu erkennen ist die neue Bremse an den schwarzen Sätteln mit dem orangen Viper-Logo. Den gleichen Farbton trägt auch die gesamte Karosserie der Viper SRT TA. Den TA-Status signalisieren entsprechende Plaketten hinter den voderen Radläufen. Hinzu kommen Carbon-Splitter an der Front und eine Heckspoiler ebenfalls aus Kohlefaserlaminat.

Der Innenraum wird mit Sechs-Punkt-Gurten und zahlreichen Kontrastnähten in Orange aufgewertet. Die Antriebstechnik mit dem 640 PS starken 8,4-Liter-V10-Motor bleibt unangetastet.

Von der Viper SRT TA sollen nur 33 exemplare gefertigt werden. Die Auslieferungen beginnen im dritten Quartal 2013.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige