Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dorotheum Oldtimer-Auktion

Schnäppchen-Alarm in den Alpen

1975er Alfa Romeo Spider 1300 Junior Foto: Dorotheum 33 Bilder

Bei der Oldtimer-Auktion während der Oldtimer Messe Tulln (28./29.05.) versteigert das Auktionshaus Dorotheum mehr als 50 Autos und Motorräder sowie 300 Positionen Automobilia.

13.05.2011 Powered by

Das Spektrum der Oldtimer-Auktion ist groß - Vorkriegsklassiker und Youngtimer, Staatskarossen und Sportwagen, Militärfahrzeuge und amerikanische Straßenkreuzer kommen unter den Hammer. 36 klassische Automobile stehen zum Verkauf, die Rufpreise bewegen sich für viele Fahrzeuge auf niedrigem Niveau, manche Fahrzeuge werden ohne Limit, also ohne Mindestpreis verkauft. Vielleicht lässt sich bei der Dorotheum-Auktion also ein Schnäppchen machen.

Mit dem niedrigsten Rufpreis geht etwa ein Jaguar XJ 12 aus dem Jahr 1993 in die Auktion (Lot 347). Die Gebote für die Nobel-Limousine aus dritter Hand mit 65.727 Kilometern Laufleistung werden bei günstigen 1.600 Euro starten, der Schätzpreis liegt bei 5.000 bis 7.000 Euro. Zu den Höhepunkten der Oldtimer-Auktion gehören ein Mercedes-Benz 600 von 1968, dessen deutscher Fahrzeugbrief nur einen Fahrzeughaltereintrag enthält. Der Kilometerzähler weist 82.123 Kilometer aus und der einst als "bestes Auto der Welt" angepriesene Mercedes soll sich in sehr gutem Zustand befinden. Der Schätzpreis liegt bei 62.000 bis 74.000 Euro, die Gebote beginnen bei 20.000 Euro.

Britischer Vorkriegssportler und französischer Volkswagen

Mit Lot 342 geht ein 1933er Wolseley Hornet Special ins Rennen. Die günstigen Wolseley Hornets wurden in den Vorkriegsjahren häufig bei Bergrennen eingesetzt und holten zahlreiche Pokale. Das Exemplar, das am 28. Mai bei der Oldtimer-Auktion versteigert wird, soll in den 1970er-Jahren etwas modifiziert worden sein, das Heck wurde verändert, so dokumentieren es die beiliegenden FIVA-Papiere. Der 28 PS starke Wagen wird auf 27.000 bis 32.000 Euro geschätzt, der Rufpreis beträgt 9.000 Euro.

Aus dem gleichen Jahr stammt der Peugeot 201 C N2L, der die Lot-Nummer 336 trägt. Der Vorbesitzer kaufte diesen französischen Volkswagen 1983 und restaurierte ihn. Seit 1985 ist er auf diesen zugelassen. Als Schätzpreis werden im Auktionskatalog 7.500 bis 10.000 Euro angegeben. Der Rufpreis liegt bei 2.500 Euro.

Machen auf dicke Hose - Kadett B und Fiat 500

Wer nicht gesteigerten Wert auf Originalität legt, könnte mit Lot 324 glücklich werden. Einem vor wenigen Jahren komplett restauriertem Opel Kadett B Coupé von 1971. Das Auto wurde mit einigen Teilen auf Rallye-Kadett getrimmt und das Fahrwerk und der Motor wurden leicht optimiert. Der Schätzpreis liegt bei 6.000 bis 8.000 Euro, bei 2.000 Euro werden sich die ersten Hände zum Gebot heben.

Einen ähnlichen Werdegang hat der Fiat 500 L hinter sich, der ohne Limit angeboten wird. Auch er wurde restauriert und kommt im sportlichen Ornat eines 595 SS. Kotflügelverbreiterungen, Scheibenbremsen vorne, 13-Zoll-Felgen mit Breitreifen und der Motor eines Fiat 126 machen diesen kleinen Straßenfloh heißer. Der Rufpreis beträgt 2.000 Euro, der Schätzpreis liegt bei 6.000 bis 8.000 Euro.

Keil aus Maranello - Dino 308 GT mit 48.527 Kilometern

Sportlichstes Auto der Oldtimer-Auktion ist Lot 338, ein Dino 308 GT4 von 1975, dessen Dreiliter-V8 bis zu 255 PS leistet. Der Vorbesitzer liefert das Fahrzeug mit dem Service-Heft ein und kann damit die angegebene Laufleistung von nur 48.527 Kilometern glaubhaft machen. Die Gebote beginnen bei 9.000 Euro, der Schätzpreis liegt bei 25.000 bis 29.000 Euro.

Neben den vierrädrigen Oldtimern kommen auch 20 motorisierte Zweiräder und rund 300 Positionen Automobile unter den Hammer. Bei den Zweirädern verdient eine 1954er Rumi Turismo Sport Monocarburatore eine Erwähnung. Das seltene Motorrad mit liegendem Einzylindermotor wurde vor zwei Jahren komplett restauriert und ist seither nur etwa 200 Kilometer gelaufen. Der Schätzpreis liegt bei 9.000 bis 12.000 Euro, die Gebote beginnen bei 3.000 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige