Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DMSB

F1-Kommission organisiert GP Deutschland

Jarno Trulli Foto: Toyota

Für die Organisation des Großen Preis Santander von Deutschland gründete der Verband die DMSB-Formel-1-Kommision, in der das Knowhow der beiden Trägervereine ADAC und AvD gebündelt werden.

27.07.2009 Powered by

Vom 10. bis 12. Juli war der Nürburgring Schauplatz des GP Deutschland 2009, dem einzigen auf deutschem Boden stattfindenden Lauf zur FIA Formel 1- Weltmeisterschaft. Mit der Ausrichtung des Rennens hatte die FIA Deutschlands nationale Sporthoheit, den DMSB, beauftragt.

Und der Deutsche Motor Sport Bund sorgte sogleich für eine Umstrukturierung. Für die Organisation des Großen Preis Santander von Deutschland gründete der Verband die DMSB-Formel 1-Kommission, in der das Knowhow der beiden Trägervereine ADAC und AvD gebündelt werden.

In der Vergangenheit hatte der Automobilclub von Deutschland (AvD) die Verantwortung für die Austragung des Grand Prix Deutschland auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg getragen, während die Ausrichtung des Grand Prix Europa in den Händen des Allgemeine Deutsche Automobil Clubs (ADAC) gelegen hatte. Mit der neuen DMSB-F1-Kommission stehen den Organisatoren nun der einzigartige Erfahrungsschatz und die sporttechnischen Ressourcen beider Automobilclubs zur Verfügung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige