Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DTM Norisring

Dritte Pole für Spengler

Foto: DTM 21 Bilder

Mercedes-Pilot Bruno Spengler holte in einem verregneten Zeittraining die Bestzeit beim fünften Lauf zur DTM in Nürnberg.

23.06.2007 Powered by

Der Vorjahressieger aus Kanada kam am besten mit den widrigen Bedingungen am Norisring zurecht und verwies seinen Teamkollegen Mika Häkkinen mit 23 Hundertstelsekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Auch Startreihe zwei wird von einem Mercedes-Duo gebildet: Brands Hatch Sieger Bernd Schneider geht morgen von Rang drei ins Rennen und Gary Paffett steht im bestem 2006er Auto auf Rang vier. "Wir sind sehr schnell." sagte Spengler nach dem Rennen. "Hoffentlich machen wir Platz eins, zwei und drei - ich den Ersten!"

Als einziger Audi unter den ersten sechs startet morgen Timo Scheider von Rang fünf aus. Er teilt sich die dritte Startreihe mit Mercedes-Pilot Jamie Green. Mit Mattias Ekström und Tom Kristensen stehen zwei weitere Audi dahinter in Startreihe vier.

Enttäuschung für Audi

Enttäuschend verlief das Qualifying dagegen für DTM-Spitzenreiter Martin Tomczyk. Der Audi Pilot aus Rosenheim schied bereits im zweiten Qualifying aus und muss morgen von Platz 11 starten. Für die beiden einzigen Damen im Feld war es dagegen ein Erfolg, überhaupt in den zweiten Teil des Qualifyings zu kommen: Vanina Ickx (Audi) belegte Rang 14, Susie Stoddart (Mercedes) geht morgen von Platz 12 ins Rennen.

Für Audi-Pilot Alexandre Prémat endete die erste Runde des Zeittraings im Reifenstapel des Schöller-S. Der Franzose verlor die Kontrolle über seinen A4, drehte sich und schlug rückwärts ein. Hinter Prémat stehen sein Markenkollege Adam Caroll und der Grieche Alexandros Margaritis (Mercedes) auf den Plätzen 16 und 17.

Jugend lässt Damen den Vortritt

Auch die beiden Audi-Junioren Lucas Luhr und Mike Rockenfeller kamen nicht über die erste Runde des Qualifyings hinaus und landeten abgeschlagen auf den Plätzen 18 und 19. Dahinter steht morgen nur noch Mercedes-Pilot Mathias Lauda.

Zeitentabelle

Qualifikation 

1B. SpenglerHWA - OT/DC Bank0:55.963
29
2M. HäkkinenHWA - SG/AMG0:56.1990:00.23629
3B. SchneiderHWA - OT/DC Bank0:56.2610:00.29829
4G. PaffettPersson0:56.4470:00.48429
5T. ScheiderAbt0:56.5270:00.56432
6J. GreenHWA - SG/AMG0:56.5840:00.62128
7M. EkströmAbt Sportsline0:56.6780:00.71532
8T. KristensenAbt Sportsline0:56.7460:00.78328
9P. Di RestaTVS/JAWA 20050:57.2590:00.65723
10C. AbtPhoenix0:57.3220:00.72023
11M. TomczykAbt Sportsline0:57.3810:00.77924
12S. StoddartTVS/JAWA 20050:57.7680:01.16623
13D. La RosaMücke0:57.8110:01.20922
14V. IckxTME0:58.0720:01.47023
15A. PrématPhoenix0:57.8040:01.09810
16A. CarrollTME0:58.0120:01.30614
17A. MargaritisPersson0:58.4100:01.70414
18M. RockenfellerRosberg0:58.5560:01.85014
19L. LuhrRosberg0:59.1600:02.45414
20M. LaudaMücke1:00.1900:03.48414
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige