Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DTM-Renndirektor gefeuert

52 Bilder

Gravierende Personalien bei der DTM. Roland Bruynseraede, seit Beginn der Saison 2000 für den Ablauf der DTM-Rennen verantwortlich, ist nach dem desaströsen Lauf am Lausitzring seines Amtes als DTM-Renndirektor enthoben worden.

31.05.2007 Gregor Messer Powered by

Der 68-jährige Belgier wird bereits ab dem nächsten DTM-Lauf in Brands Hatch am 10.Juni durch Sven Stoppe ersetzt. Stoppe war bislang als Rennleiter für die Markencuprennen im Rahmenprogramm der DTM verantwortlich.

Weiterhin wird DMSB-Autosport-Chef Christian Schacht als DSMB-Delegierter an die Rennstrecken zurückkehren. Der Wuppertaler ersetzt dabei Michael Schwägerl, der am Lausitzring eine ebenso unglückliche Figur gemacht hatte wie Bruynseraede. Als weitere Konsequenz aus dem Chaosrennen wird Wilfried Zametzer, bislang der Vorsitzender der Sportkommissare wird durch Hans-Gerd Ennser ersetzt.

Der DTM-Lauf hatte auf Grund falscher Safety-Car-Phasen und Ampelschaltungen einen chaotischen Verlauf genommen. Daraufhin waren in einer ersten Entscheidung bereits die Punkte für den von Ex-Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen gewonnen DTM-Lauf halbiert worden. Der Finne verlor daraufhin wieder die Gesamtführung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige