Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Ducati AMG-Sondermodell auf der IAA

Power-Cruiser im AMG-Look

Ducati AMG IAA Foto: SB-Medien 8 Bilder

Mercedes AMG und der italienische Motorradhersteller Ducati zeigen auf der IAA ein erstes gemeinsames Sondermodell auf Basis des Power-Cruisers Ducari Diavel.

06.09.2011 Uli Baumann

Der italienische Motorradbauer Ducati und die Mercedes-Sportwagenschmiede AMG teilen die Leidenschaft für Leistung, exklusives Styling und Ingenieurskunst. Erstes gemeinsames Kind der Partnerschaft von AMG und Ducati ist die Ducati Diavel AMG Special Edition, die auf der IAA in Frankfurt erstmals vorgestellt wird.

AMG Ducati im Mattschwarz-Look

Als Basis dient dem Sondermodell die Ducati Diavel Carbon. Zur Sonderausstattung zählen unter anderem Fünf-Speichenfelgen, Kohlefaserlaminat-Abdeckungen der Kühlergrillflanken, eine Sportauspuffanlage im AMG-Stil sowie eine speziell gesteppte Sitzbank aus Alcantara. lackiert wird die Ducati Diavel AMG Special Edition in mattschwarz mit einem weißen Zierstreifen. Auf dem Tank trägt sie eine Plakette mit der fortlaufenden Seriennummer des Sondermodells. Hinzu kommen zahlreiche AMG-Logos auf diversen Bauteilen.

Technisch bleibt die Ducati unverändert. Der 1,2-Liter-V2-Zweizylinder mit desmodromischer Ventilsteuerung leistet weiter 162 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 127,5 Nm. ABS und Traktionskontrolle sind serienmäßig an Bord. Preise für das neue Sondermodell wurden nicht genannt. dafür dürfen sich AMG-Interessenten zusätzlich auf einen speziell designten Helm und eine passende Lederjacke freuen. Die Serienversion kostet ab 16.690 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk