Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Durchbruch bei Conti

Reifenproduktion bis 2007

Beim Autozulieferer Continental hat die Arbeitnehmerseite nach wochenlangem Tauziehen die Verlängerungen der Pkw-Reifenproduktion in Hannover um ein Jahr bis Ende 2007 erzielt. Der schrittweise Abbau der 320 Stellen solle sozialverträglich gestaltet werden, vereinbarten Vorstand und Arbeitnehmervertreter am Dienstag (24.1.).

25.01.2006

Eine endgültige Einigung ist für Mitte Februar angestrebt. Es gebe Grundlagen für eine Lösung, teilten beide Seiten mit. Der Verhandlungsführer der Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Werner Bischoff, wertete das Ergebnis als Erfolg. "Uns ist es gelungen, dass bis zum 31. Dezember 2007 Pkw-Reifen hergestellt und betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen werden können", sagt er. "Damit sind alle Überlegungen einer vorzeitigen Verlagerung vom Tisch."

Laut Conti-Personalchef Thomas Sattelberger sieht ein Konzept vor, dass es eine "stufenweise Anpassung" von Kapazitäten und Personal bei der Pkw-Reifenfertigung in Stöcken von Anfang 2007 an bis Ende des Jahres gibt. Conti hatte ursprünglich geplant, die Produktion Ende 2006 zu schließen.

Der Abbau solle "sozialverträglich" gestaltet werden. Dafür sollten etwa Altersteilzeit und Versetzungen genutzt werden, sagte Sattelberger. Zudem ist die Gründung einer Qualifizierungsgesellschaft für die Mitarbeiter geplant. In der Lkw-Reifenfertigung in Stöcken sollen 30 neue Jobs entstehen, außerdem will Conti an dem Standort mehr ausbilden. Der Bereich Forschung und Entwicklung soll gestärkt werden. Insgesamt arbeiten am Conti-Standort Stöcken mehr als 3.000 Menschen.

Der Konflikt bei Conti schwelt seit mehreren Wochen. Für den Fall eines Scheiterns der Verhandlungen hatte die Gewerkschaft IG BCE mit Streiks gedroht.

Sattelberger sagte, beide Seiten hätten eine "gute, gemeinsame Plattform" gefunden. Es gebe zum einen eine "tragfähigere Perspektive" für die Mitarbeiter, zum anderen erhalte das Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit. Es gebe "keine Gewinner und Verlierer".

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige